Landkreis Oels

Der Kreis Oels war 1933 Teil der Provinz Niederschlesien, Regierungsbezirk Breslau. Der Kreis hatte am 16. Juni 1933 eine Wohnbevölkerung von 68.718 Personen. Die Wohnbevölkerung der einzelnen Gemeinden am 16. Juni 1933 wird in Klammern angefügt.

 
Städte
Ort evangelische Kirche katholische Kirche Standesamt
Bernstadt in Schlesien (4.518)
Oels (15.729)
nach oben
Gemeinden
Ort evangelische Kirche katholische Kirche Standesamt
Allerheiligen (275)
Alt Ellguth (608)
Bartkerey (112)
(ab 29.11.1935 Buchenwalde)
Baruthe (246)
Bogschütz (623)
Bohrau (540)
Briese (414)
Buchwald (693)
Buckowintke (156)
(ab 29.11.1935 Buchenwerder)
Buselwitz (229)
Dammer (311)
Dobrischau (219)
(ab 29.11.1935 Reichenfeld)
Döberle (422)
(ab 29.11.1935 Karlsburg)
Dörndorf (236)
Domatschine (242)
(ab 29.11.1935 Sachsenau)
Eichgrund (56)
Fürsten Ellguth (549)
Galbitz (483)
Gimmel (505)
Görlitz (535)
Groß Ellguth (378)
Groß Graben (1.094)
Groß Weigelsdorf (776)
Groß Zöllnig (766)
Grüttenberg (276)
Gutwohne (636)
Hönigern (248)
Jackschönau (189)
Jäntschdorf (380)
Jenkwitz (419)
Juliusburg (1.901)
Kaltvorwerk (143)
Klein Ellguth (720)
Klein Oels (350)
Klein Peterwitz (130)
Kleinwaltersdorf (140)
Klein Weigelsdorf (185)
Klein Zöllnig (410)
Korschlitz (479)
Kraschen (542)
Kritschen (474)
Krompusch (98)
Kunersdorf (708)
Kunzendorf (204)
Lampersdorf (519)
Langenhof (568)
Langewiese (749)
Laubsky (143)
(ab 29.11.1935 Lauben)
Leuchten (1.219)
Loischwitz (177)
Ludwigsdorf (504)
Maliers (386)
(ab 29.11.1935 Malen)
Mirkau (213)
Mühlatschütz (1.075)
Mühlwitz (626)
Nauke (193)
Netsche (512)
Neudorf b. Bernstadt
in Schlesien (316)
Neudorf bei Juliusburg (186)
Neu Ellguth (98)
Neuhaus (88)
Neuhof bei Wiesegrade (169)
Ostrowine (380)
(ab 29.11.1935 Werden)
Pangau (448)
Patschkey (355)
(ab 29.11.1935 Weidenfließ)
Peuke (468)
Pontwitz (869)
Postelwitz (439)
ab 01.01.1936 ist ein
Teilbezirk mit
7 Einwohnern
in Ziegelhof
eingegliedert
Prietzen (450)
Pühlau (301)
Raake (465)
Rathe (780)
Reesewitz (526)
Sadewitz (417)
Sakrau (3.011)
Schickerwitz (473)
Schleibitz (330)
Schmarse (482)
Schmollen (836)
Schönau (452)
Schützendorf (200)
Schwierse(266)
Sechskiefern (284)
Sibyllenort (571)
Spahlitz (576)
Stampen (484)
Stein (329)
Strehlitz (507)
Stronn (430)
Süßwinkel (368)
Ulbersdorf (420)
Vielguth (1.012)
Vogelgesang (128)
Wabnitz (634)
Weidenbach (234)
Weißensee (318)
Wiesegrade (208)
Wildschütz (498)
Wilhelminenort (583)
Woitsdorf (481)
Würtemberg (168)
Zantoch (234)
Zessel (474)
Ziegelhof (78)
Zucklau (667)
nach oben

Quellen:
Statistisches Reichsamt (Hrsg.): Amtliches Gemeindeverzeichnis für das Deutsche Reich – auf Grund der Volkszählung 1933, 3. Aufl., Berlin 1936.

 

Forschungsgruppe Oels
Kreis Oels 1818-1884
Kreis Oels 1885-1918
Schlesien – Stadt- und Landkreise – Übersicht