Duitslanddag am 4. Februar 2012 in Weesp, Niederlande

10. Duitslanddag 2012 der Nederlandse Genealogische Vereniging in Weesp am 4. Februar 2012

Die Arbeitsgemeinschaft ostdeutscher Familienforscher nahm neben drei anderen deutschen Vereinen am 10. Duitslanddag (Deutschlandtag) 2012 der Nederlandse Genealogische Vereniging in Weesp teil.
Neben uns waren die Westfälische Gesellschaft für Familienforschung, die Gesellschaft für Familienforschung in Kurhessen und Waldeck, die Osnabrücker Familienforscher und die Werkgroep Genealogie Onderzoek Duitsland vor Ort. Unser Verein stellte sich nicht nur mit einem Informationsstand, sondern auch mit einem Vortrag, den Dirk Vollmer hielt, vor. Wegen des ungünstigen Wetters – unterwegs zeigte das Autothermometer eine Außentemperatur von –21° Grad an – war die Ausstellung leider wenig besucht. Laut späterer Auskunft der Ausrichterin kamen sehr viele Anfragen von Personen, die wegen des Wetters nicht erscheinen konnten. Bei dieser Veranstaltung wurden die meisten Anfragen zu unseren Forschungsgebieten Schlesien und Ostpreußen gestellt, an den anderen Regionen unseres Forschungsgebiets bestand geringeres Interesse. Helfen konnten wir am Stand nicht nur mit unseren Publikationen, sondern auch mit Registern allgemeiner genealogischer Schriften, die nicht nur mit einer eigenen Datenbank erschlossen sind, wie z. b. das Deutsche Geschlechterbuch, sondern auch im Bibliotheksprogramm von Dirk Vollmer erfasst sind. Zum Teil konnten die Anfragenden unseren Hinweise unmittelbar im Vereinsarchiv der Ausrichterin nachgehen.
Das Vereinsarchiv der Nederlandse Genealogische Vereniging umfasst neben allen Schriften der deutschen Vereine und sehr vielen Ahnenlisten von anderen Forschern auch eine Totenzettelsammlung (etwa 1.000.000) und Ausschnitte aus Zeitungen (etwa 17.000.000) beides sortiert nach Familiennamen. Ein Besuch im Vereinsarchiv in den Niederlanden kann jedem Forscher nur empfohlen werden.
Die AGoFF wird auch im kommenden Jahr (am 2. Februar 2013) wieder mit einem Informationsstand auf dem Duitslanddag vertreten sein.

 
Zurück zu Vereinsleben