Kreis Mogilno

Das Gebiet um die westpolnische Stadt Mogilno gehörte nach der Ersten Teilung Polens von 1772 bis 1807 vorübergehend zum Netzedistrikt in der preußischen Provinz Westpreußen. Der Süden des Kreisgebietes um die Stadt Trzemeszno gehörte nach der Zweiten Teilung Polens von 1793 bis 1807 vorübergehend zur Provinz Südpreußen. Nach dem Frieden von Tilsit wurde das Gebiet 1807 an Polen zurückgegeben.
Das Gebiet fiel nach dem Wiener Kongress am 15. Mai 1815 erneut an das Königreich Preußen. Im Zuge der allgemeinen Neuorganisation der Kreisgliederung im preußischen Staat wurde zum 1. Januar 1818 ein Kreis Mogilno neu festgelegt. Sitz des Landratsamtes wurde die Kreisstadt Mogilno.
Als Teil der Provinz Posen wurde der Kreis Mogilno am 18. Januar 1871 gleichzeitig Teil des neu gegründeten Deutschen Reichs. Am 27. Dezember 1918 begann in der Provinz Posen der Großpolnische Aufstand der polnischen Bevölkerungsmehrheit gegen die deutsche Herrschaft, und bereits am 31. Dezember 1918 war die Kreisstadt Mogilno unter polnischer Kontrolle. Am 16. Februar 1919 beendete ein Waffenstillstand die polnisch-deutschen Kämpfe, und am 28. Juni 1919 trat die deutsche Regierung mit der Unterzeichnung des Versailler Vertrags den Kreis Mogilno auch offiziell an das neu gegründete Polen ab.

Der Kreis Mogilno im Nordosten der preußischen Provinz Posen bestand von 1818 bis 1919.

Der Kreis Mogilno gliederte sich in Stadtgemeinden, die Landgemeinden und selbstständigen Gutsbezirke. Er bestand am 1. Dezember 1905 aus vier Stadtgemeinden (Gembitz, Mogilno, Pakosch und Tremessen), 106 Landgemeinden und 51 Gutsbezirken. Die Zahl der Einwohner am 1. Dezember 1905 wird in Klammern angefügt.

Quelle:

  • Wikipedia Artikel Kreis Mogilno (besucht am 1. Januar 2015)
  • nach oben
    Stadtgemeinden
    Ort evangelische Kirche katholische Kirche Standesamt
    Gembitz (1.329) Blütenau Gembitz Gembitz
    Mogilno (4.280) Mogilno Mogilno Mogilno
    Pokosch (3.517) Pokosch Pokosch Pokosch
    Tremessen (5.195) Tremessen Tremessen Tremessen
    nach oben
    Landgemeinden
    Ort evangelische Kirche katholische Kirche Standesamt
    Altraden (688)
    1903/07: Umwandlung
    des Gutsbezirkes Altraden
    in die Gemeinde Altraden
    1903/07: Eingliederung des
    Gutsbezirkes Langenhof
    in Altraden
    Altraden Trlong Altraden
    Bieslin (149) Tremessen Tremessen Tremessen, Ldbz.
    Bistritz (132)
    1906: Namensänderung
    von Bystrzyce
    in Bistritz
    Mogilno Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Blütenau (1.006)
    1906: Namensänderung
    von Kwiecischewo
    in Blütenau
    Blütenau Blütenau Gembitz, Ldbz.
    Buchfelde (171) Rosenau Kruchowo Rosenau
    Chabsko (414)
    1906: Namensänderung
    von Chabsko
    in Habsberg
    Mogilno Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Chalupska (76)
    1908: Eingliederung
    von Chalupska
    in Trockau
    Schetzingen Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Czaganiec (108) Josephowo Niestronno Kirchlich Palendzie
    Dembno (153) Josephowo Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Dembowietz (209) Rosenau Kirchlich Strzuzewo Rosenau
    Dembowo (352)
    1908: Namensänderung
    von Dembowo
    in Eichgrund
    Altraden Trlong Altraden
    Duschno (415) Tremessen Duschno Tremessen, Ldbz.
    Dysiek (97) Tremessen Kaminiec Gembitz, Ldbz.
    Freihof (500) Tremessen Tremessen Tremessen, Ldbz.
    Friedweil (105) Schidlowitz
    Kreis Witkowo
    Orchheim Orchheim
    Galczynek (75) Orchheim Kaminiec Orchheim
    Glemboczek (121) Josephowo Niestronno Kirchlich Palendzie
    Golombki (295) Rosenau Kirchlich Strzuzewo Rosenau
    Gora (86) Blütenau Blütenau Mogilno, Ldbz.
    Goryszewo (219) Blütenau Blütenau Gembitz, Ldbz.
    Gozdanin (68) Blütenau Blütenau Gembitz, Ldbz.
    Haltersdorf (137) Josephowo Kirchlich Palendzie Kirchlich Palendzie
    Hartfeld (410)
    1903/07: Umwandlung
    des Gutsbezirkes Padniewo
    in die Gemeinde Hartfeld
    Josephowo Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Hirschfelde (87) Rosenau Kruchowo Rosenau
    Hochheim (192) Mogilno Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Hohendorf (139)
    1906: Namensänderung
    von Hutta palendzka
    in Hohendorf
    Josephowo Kirchlich Palendzie Kirchlich Palendzie
    Hutta podniewska (112) Josephowo Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Hutta tremessen (89) Rosenau Tremessen Tremessen, Ldbz.
    Izdbo (133) Mogilno Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Jerzykowo (73)
    1908/10: Namensänderung
    von Jerzykowo
    in Jerschikau
    Tremessen Kirchlich Ostrowitte
    Kreis Witkowo
    Tremessen, Ldbz.
    Josephowo (271) Josephowo Kirchlich Palendzie Kirchlich Palendzie
    Kaisersfelde (287) Kaisersfelde Parlin Kaisersfelde
    Kaminiec (117) Orchheim Kaminiec Gembitz, Ldbz.
    Kamionek (196) Blütenau Kaminiec Gembitz, Ldbz.
    Klewitzdorf (208) Rosenau Kirchlich Strzuzewo Rosenau
    Königstreu (472) Kaisersfelde
    Schetzingen
    Parlin Kaisersfelde
    Kornfelde (270) Kaisersfelde Schepanowo Kaisersfelde
    Kozlowko (81) Tremessen Tremessen Tremessen, Ldbz.
    Kozlowo (248)
    1903/08: Namensänderung
    von Kozlowo
    in Koßlau
    Rosenau Kirchlich Strzuzewo Tremessen, Ldbz.
    Kruchowo (171) Rosenau Kruchowo Rosenau
    Lesnik (62)
    1903/07: Namensänderung
    von Lesnik Hauland
    in Lesnik
    Josephowo Kirchlich Palendzie Kirchlich Palendzie
    Linowiec (51) Schidlowitz
    Kreis Witkowo
    Linowiec Orchheim
    Lososnik (209) Blütenau Wilatowen Gembitz, Ldbz.
    Lubin (261) Tremessen Tremessen Tremessen, Ldbz.
    Lulkowo (225)
    1908/10: Namensänderung
    von Lulkowo
    in Lukrode
    Tremessen Kirchlich Strzuzewo
    Tremessen
    Tremessen, Ldbz.
    Mielinko (209) Josephowo Kirchlich Palendzie Kirchlich Palendzie
    Milawa (212) Orchheim Kaminiec Tremessen, Ldbz.
    Misselwitz (248)
    um 1900: Eingliederung
    des Gutsbezirkes Myslontkowo
    in Myslontkowo
    1901/02: Namensänderung
    von Myslontkowo
    in Misselwitz
    Orchheim Orchheim Orchheim
    Niestronno (370) Josephowo Niestronno Kirchlich Palendzie
    Ochodza,
    Königlich (210)
    Rosenau Kirchlich Strzuzewo Rosenau
    Olscha (190) Blütenau Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Orchheim (643)
    1906: Namensänderung und
    Umwandlung des
    Gutsbezirkes Orchowo
    in die Gemeinde Orchheim
    Orchheim Orchheim Orchheim
    Orchowo (165) Orchheim Orchheim Orchheim
    Ostrowek (80) Orchheim Kaminiec Gembitz, Ldbz.
    Ostrowitte tremessen (45) Tremessen Tremessen Tremessen, Ldbz.
    Ostwingen (205) Tremessen Tremessen Tremessen, Ldbz.
    Padniewko (344) Mogilno Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Palendzie dolne (105) Josephowo Kirchlich Palendzie Kirchlich Padniewko
    Paluschin (185) Altraden Trlong Altraden
    Parlin,
    Dorf (310)
    Kaisersfelde Parlin Mogilno, Ldbz.
    Parlin,
    Kolonie (202)
    Schetzingen Parlin Mogilno, Ldbz.
    Parlinek,
    Dorf (305)
    Kaisersfelde Parlin Mogilno, Ldbz.
    Parlinek,
    Kolonie (138)
    Kaisersfelde Parlin Mogilno, Ldbz.
    Posieka (65) Tremessen Tremessen Tremessen, Ldbz.
    Placzkowko (42) Mogilno Kaminiec Gembitz, Ldbz.
    Popielewo (223) Tremessen Tremessen Tremessen, Ldbz.
    Radlowo (667) Pokosch Schepanowo Pokosch, Ldbz.
    Rehfelde (491)
    1906: Umwandlung des
    Gutsbezirkes Procyn in
    die Gemeinde Rehfelde
    Blütenau Gembitz Gembitz, Ldbz.
    Renkawtschin (122) Orchheim Kaminiec Orchheim
    Renkawtschinek (89)
    1903/07: Namensänderung
    von Renkawczynek
    in Renkawtschinek
    Orchheim Kaminiec Orchheim
    Rosenau (215) Rosenau Kirchlich Strzuzewo Rosenau
    Rozanno,
    Dorf (103)
    Orchheim Gembitz Gembitz, Ldbz.
    Rudki (112) Tremessen Tremessen Tremessen, Ldbz.
    Ruhheim (567) Kaisersfelde Parlin Kaisersfelde
    Sadowiec (193) Josephowo Kirchlich Palendzie Kirchlich Palendzie
    Schepankowo (203) Bartschin
    Kreis Schubin
    Schepanowo Pokosch, Ldbz.
    Schepanowo (802) Bartschin
    Kreis Schubin
    Schepanowo Pokosch, Ldbz.
    Schetzingen (520)
    1908: Umwandlung des
    Gutsbezirkes Wszedzin in
    die Gemeinde Schetzingen
    1908: Eingliederung
    von Wszedzin und
    1908/10: Eingliederung
    von Kolodziejewko
    in Schetzingen
    Schetzingen Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Schiersdorf (405)
    1906: Namensänderung von
    Dzierzonzno, Dorf
    in Schiersdorf
    1906: Eingliederung des
    Gutsbezirkes Dzierzonzno
    in Schiersdorf
    Blütenau Gembitz Gembitz, Ldbz.
    Schlabau (290)
    1903/07: Namensänderung
    von Slaboszewo
    in Schlabau
    1903/07: Eingliederung des
    Gutsbezirkes Slaboszewo
    in Schlabau
    Kaisersfelde Schepanowo Pokosch, Ldbz.
    Schlowitz (270)
    1906: Namensänderung
    von Slowikowo
    in Schlowitz
    1906: Eingliederung des
    Gutsbezirkes Slowikowo
    in Schlowitz
    Orchheim Kaminiec Tremessen, Ldbz.
    Seeberg (153) Josephowo Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Siedluchno (93) Orchheim Orchheim Orchheim
    Skubarschewo (167)
    1903/07: Namensänderung
    von Skubarczewo in
    Skubarschewo
    Orchheim Kaminiec Orchheim
    Striesen (295)
    um 1900: Zusammenschluß
    der Gemeinden Manisty und
    Neu Strzyzewo zum
    Gutsbezirk Strzyzewo paczkow
    1902/02 Umwandlung in
    die Gemeinde Striesen
    Rosenau Kirchlich Strzuzewo Rosenau
    Strzelec (462) Blütenau Strzelec Altraden
    Strzuzewo,
    Kirchlich (329)
    Gnesen
    Kreis Gnesen
    Kirchlich Strzuzewo Rosenau
    Swierkowiec (138) Mogilno Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Szerzawy (100) Mogilno Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Tauschendorf (140) Tremessen Tremessen Tremessen, Ldbz.
    Trlong (454) Altraden Trlong Altraden
    Trockau (251)
    1903/07: Umwandlung des
    Gutsbezirkes Trockau
    in die Gemeinde Trockau
    Schetzingen Parlin Kaisersfelde
    Trzemzal (448)
    1908/10: Namensänderung
    von Trzemzal
    in Tschemsal
    Tremessen Tremessen Tremessen, Ldbz.
    Wasielewko (103)
    1908: Namensänderung
    von Wasielewko
    in Waßberg
    Blütenau Schidlowo Gembitz, Ldbz.
    Westfelde (194)
    1903/07: Eingliederung
    von Szydlowko
    in Westfelde
    1903/07: Eingliederung des
    Gutsbezirkes Szydlowo II
    in Westfelde
    Tremessen Schidlowo Tremessen, Ldbz.
    Wiecanowo (285) Mogilno Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Wiederau (109) Tremessen Tremessen Tremessen, Ldbz.
    Wielowies (534) Pokosch Koscielec
    Kreis Hohensalza
    Pokosch, Ldbz.
    Wilatowen (882) Mogilno Wilatowen Gembitz, Ldbz.
    Wilhelmssee (141) Kaisersfelde Parlin
    Schepanowo
    Kaisersfelde
    Wulka Orchowska (100)
    1908/10: Namensänderung
    von Wulka Orchowska
    in Wulkau
    Schidlowitz
    Kreis Witkowo
    Orchheim Orchheim
    Wymyslowo,
    Adlig (60)
    Josephowo Kirchlich Palendzie Kirchlich Palendzie
    Wymyslowo,
    Königlich (166)
    Tremessen Tremessen Tremessen, Ldbz.
    Zabno,
    Dorf (57)
    Mogilno Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Zazdrosc (36) Mogilno Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Zielin (226) Tremessen Tremessen Tremessen, Ldbz.
    nach oben
    Gutsbezirke
    Ort evangelische Kirche katholische Kirche Standesamt
    Bankwitz (134) Rosenau Kruchowo Rosenau
    Broniewsee (301) Altraden Trlong Altraden
    Czarnotul (114) Blütenau Blütenau Mogilno, Ldbz.
    Czerniak (92) Blütenau Rzadkwin
    Kreis Strelno
    Gembitz, Ldbz.
    Dobieszewice (285) Pokosch Trlong Altraden
    Dombrowko (211) Mogilno Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Dreilinden (64)
    1901/02: Neubildung des
    Gutsbezirkes Dreilinden
    aus Teilen des
    Gutsbezirkes Krzekatowo
    Kaisersfelde Schepanowo Kaisersfelde
    Georgenburg (386)
    1900/02: Eingliederung
    von Lechowo in den
    Gutsbezirk Georgenburg
    Pokosch Koscielec
    Kreis Hohensalza
    Pokosch, Ldbz.
    Glogowiec (119) Altraden Strzelec Altraden
    Gozdanin (224) Blütenau Blütenau Gembitz, Ldbz.
    Gozdawa (126) Mogilno Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Groß Baba (60) Mogilno Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Hochberg (320)
    1908/10: Eingliederung
    des Gutsbezirkes Hochberg
    in die Gemeinde Wiederau
    Tremessen Duschno Tremessen, Ldbz.
    Jägerndorf (239) Altraden Strzelec Altraden
    Jankowo (209) Pokosch Pokosch Pokosch, Ldbz.
    Kaisersfelde (139) Kaisersfelde Parlin Kaisersfelde
    Kaminiec,
    Rittergut (116)
    1903/07: Namensänderung
    des Gutsbezirkes
    Probstei Kaminiec
    in Gutsbezirk
    Rittergut Kaminiec
    Orchheim Kaminiec Gembitz, Ldbz.
    Kawka (114) Blütenau Blütenau Mogilno, Ldbz.
    Kontno (66) Blütenau Kaminiec Gembitz, Ldbz.
    Kruchowo (285) Rosenau Kruchowo Rosenau
    Krzekatowo (63) Kaisersfelde Schepanowo Pokosch, Ldbz.
    Kunowo (243) Blütenau Blütenau Gembitz, Ldbz.
    Leuten (203) Pokosch Pokosch Pokosch, Ldbz.
    Linowiec (141) Schidlowitz
    Kreis Witkowo
    Linowiec Orchheim
    Luisenau (180)
    1903/07: Umwandlung der
    Gemeinde Mikolajkowo in
    den Gutsbezirk Luisenau
    Pokosch Pokosch Pokosch, Ldbz.
    Marcinkowo (169) Blütenau Blütenau Gembitz, Ldbz.
    Mlecze (72) Schidlowitz
    Kreis Witkowo
    Linowiec Orchheim
    Mölno (96) Pokosch Pokosch Pokosch, Ldbz.
    Ossowiec (291) Schidlowitz
    Kreis Witkowo
    Linowiec Orchheim
    Palendzie,
    Kirchlich (93)
    1906: Umwandlung der
    Gemeinde Palendzie koscielne
    in den Gutsbezirk
    Kirchlich Palendzie
    Josephowo Kirchlich Palendzie Kirchlich Palendzie
    Placzkowo (83) Mogilno Kaminiec Gembitz, Ldbz.
    Podgaj (63) Blütenau Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Rozanno (138) Orchheim Gembitz Gembitz, Ldbz.
    Scheglin (94) Mogilno Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Schidlowo (226)
    1903/07: Namensänderung des
    Gutsbezirkes Szydlowo I
    in Gutsbezirk Schidlowo
    Tremessen Schidlowo Gembitz, Ldbz.
    Schwarzanger (110)
    1906: Namensänderung des
    Gutsbezirkes Czarnotul A
    in Gutsbezirk Schwarzanger
    Blütenau Blütenau Mogilno, Ldbz.
    Seehorst (79) Altraden Seehorst Altraden
    Skrzeszewo (99) Blütenau Blütenau Mogilno, Ldbz.
    Skubarschewo (158)
    1903/07: Namensänderung des
    Gutsbezirkes Skubarczewo
    in Gutsbezirk Skubarschewo
    Orchheim Kaminiec Orchheim
    Slaboszewko (135)
    1908/10: Namensänderung des
    Gutsbezirkes Slaboszewko
    in Gutsbezirk Borckau
    Kaisersfelde Schepanowo Kaisersfelde
    Soßnitz (80) Altraden Trlong Mogilno, Ldbz.
    Stefanswalde,
    Forstgutsbezirk (25)
    Bartschin
    Kreis Schubin
    Schepanowo Pokosch, Ldbz.
    Steinfeld (20) Josephowo Kirchlich Palendzie Kirchlich Palendzie
    Streben (120)
    1900/02: Neubildung des
    Gutsbezirkes Streben
    aus Teilen des
    Gutsbezirkes Zabno
    Mogilno Mogilno Mogilno, Ldbz.
    Swiente (66) Tremessen Tremessen Tremessen, Ldbz.
    Targownica (80) Mogilno Wilatowen Gembitz, Ldbz.
    Twierdzyn (346) Schetzingen Trlong Mogilno, Ldbz.
    Wierzejewice (227) Altraden Trlong Altraden
    Wilhelmssee (95) Kaisersfelde Schepanowo Kaisersfelde
    Winiec (186) Josephowo Niestronno Kirchlich Palendzie
    Zabno (165) Mogilno Mogilno Mogilno, Ldbz.
    nach oben  

    Quellen:
    Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900 Königreich Preußen/Provinz Posen/Regierungsbezirk Bromberg/Landkreis Mogilno (besucht am 1. Januar 2015)
    Gemeindelexikon für das Königreich Preußen – Auf Grund der Materialien der Volkszählung vom 1. Dezember 1905 und anderer amtlicher Quellen; Heft V. Provinz Posen, Berlin 1908, S. 94-101. Digitalisat in Wielkopolska Biblioteka Cyfrowa (Digitale Bibliothek der Region Wielkopolska; besucht am 1. Januar 2015)


    Übersicht Posen – Stadt- und Landkreise