Katholische Kirchengemeinde Bischofsburg

Die Rubriken

Geschichte

Personen

Friedhöfe

Schulen

Dokumente

Karten

 

Die Kirchengemeinde

 

Das Kirchspiel
umfasste im Dezember 1888

Stadtgemeinde

  • Bischofsburg

Landgemeinde

  • Bredinken
  • Bukowagurra
  • Dembowo
  • Dimmern
  • Groß Wolka
  • Haasenberg
  • Kobulten
  • Labuch
  • Moythienen
  • Neudims
  • Parlösenwolka
  • Paudling
  • Raschung
  • Ridbach
  • Rochlack
  • Rudzisken
  • Rummy A
  • Rummy B
  • Ruttkowen
  • Saadau
  • Stanislewo
  • Striewo
  • Wengoyen
  • Zabrodzin

Gutsbezirk

  • Dombrowken
  • Groß Borken
  • Groß Parlöse
  • Kathreinen
  • Klein Parlösen
  • Kobulten
  • Lipowo
  • Moythienen
  • Nassen
  • Raschung
  • Saadau
  • Sadlowo,
    Oberförsterei
  • Schönbruch
  • Senkitten

Das Kirchspiel
umfasste im Dezember 1907

Stadtgemeinde

  • Bischofsburg

Landgemeinde

  • Bredinken
  • Bukowagurra
  • Groß Wolka
  • Labusch
  • Neudims
  • Neu Märtinsdorf
  • Paudling
  • Raschung
  • Ridbach
  • Rochlack
  • Saadau
  • Stanislewo
  • Striewo
  • Wengoyen
  • Zabrodzin

Gutsbezirk

  • Groß Parlöse
  • Kathreinen
  • Klein Parlösen
  • Lipowo
  • Nassen
  • Raschung
  • Saadau
  • Sadlowo,
    Oberförsterei
  • Schönbruch

Das Kirchspiel
umfasste im September 1931

Stadtgemeinde

  • Bischofsburg

Landgemeinde

  • Bredinken
  • Buchenberg
  • Groß Wolka
  • Labuch
  • Nassen
  • Neudims
  • Neu Mertinsdorf
  • Paudling
  • Raschung
  • Ridbach
  • Rochlack
  • Saadau
  • Schöndorf
  • Stockhausen
  • Wengoyen

 


Forschungsstelle Ost- und Westpreußen
Ostpreußen – Katholische Kirche