Inhaltsverzeichnis ZOFG 64. Jahrgang (2016)

Zurück zur Übersicht

Hefte: 1234

Sie interessieren sich für einen Artikel? Dann notieren Sie sich ZOFG 64. Jahrgang (2016) und die gewünschte Heftnummer

Ihre Bestellung mit Ihrer Postanschrift schicken Sie an die Versandstelle

Heft 1

Autor Artikel Heft Seite
Jürgen Frantz Zum Geleit 1 1-2
Bernhard Josko Anmerkungen zum Stammbaum von Gregor Johann Mendel, dem Begründer der Vererbungslehre 1 2-6
Bernd Krinke Das Testament des Ehrenfried Krinke aus Seidlitzau, Kreis Landeshut in Schlesien, vom 4. Mai 1852. Ein kleiner Nachtrag 1 7-8
Michael Hirschfeld Oberschlesier als Arbeitsmigranten in der nordwestdeutschen Industriestadt Delmenhorst am Ende des 19. Jahrhunderts. Melderegister als wichtige Quelle für die genealogische Forschung (3. Fortsetzung) 1 9-19
Gerd-H. Zuchold Zur Besitzergeschichte schlesischer Herrenhäuser: 13. Friedersdorf am Queis 1 20-31
Ulrich Schmilewski Buchbesprechung: Heiko Wartenberg (Hg.): Archivführer zur Geschichte Pommerns bis 1945 (Schriften des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa 33). München 2008 1 31-32


nach oben

Heft 2

Autor Artikel Heft Seite
Stefan Rückling Genealogische Quellen für Grünberg (Zielona Góra) 2 33-37
Gertrud Frohberger Heiraten Auswärtiger in Castrop (1896-1897) 2 38-46
Michael Hirschfeld Oberschlesier als Arbeitsmigranten in der nordwestdeutschen Industriestadt Delmenhorst am Ende des 19. Jahrhunderts. Melderegister als wichtige Quelle für die genealogische Forschung (4. Fortsetzung) 2 47-57
Martina Wermes Frau Renate Jude zum 70. Geburtstag 2 58-59
Jürgen Frantz Mitgliederversammlung in Gotha verleiht drei Ehrenmitgliedschaften 2 59-60
Ulrich Schmilewski Warum Nicht-Wissen manchmal besser ist als Wissen. Der russische Schriftsteller Sergej Lebedew über Familiengeschichte in Rußland 2 60-61


nach oben

Heft 3

Autor Artikel Heft Seite
Helmut Priewer und Mathias Priewer Geschichte der Familie Priewer/Prüfer aus dem Kalischer Land in Mittelpolen 3 65-75
Simone Schober-Wischkony Trauungsbuch der katholischen Pfarrei Peiskretscham (Oberschlesien). Verzeichnis der Trauungen von 1724 bis 1767 3 76-84
Michael Hirschfeld Oberschlesier als Arbeitsmigranten in der nordwestdeutschen Industriestadt Delmenhorst am Ende des 19. Jahrhunderts. Melderegister als wichtige Quelle für die genealogische Forschung (5. Fortsetzung) 3 85-94
Johannes Schellakowsky Buchbesprechung: Hans Heinz Diehlmann (Bearb.): Die Türkensteuer im Herzogtum Preußen 1540. Bd. 1: Fischhausen – Schaaken – Neuhausen – Labiau (Sonderschriften des Vereins für Familienforschung in Ost- und Westpreußen 88/1). Hamburg 1998 3 95
Rafael Sendek Buchbesprechung: Joachim Bahlcke, Dan Gawrecki, Ryszard Kaczmarek (Hg.): Geschichte Oberschlesiens. Politik, Wirtschaft und Kultur von den Anfängen bis zur Gegenwart (Schriften des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa 61). Berlin 2015 3 95-96


nach oben

Heft 4

Autor Artikel Heft Seite
Jürgen Frantz Ehrenvorsitzender Detlef Kühn beging seinen 80. Geburtstag 4 97
Lothar Krieger Die Familie Mekelburg in Wilkendorf (Amt Rastenburg) und ihre Nachkommen im Amt Seehesten (Ostpreußen) 4 98-107
Bernd Krinke Die Auswirkungen der Kolonisation Preußisch-Litauens nach der Pest von 1705/10 am Beispiel der Familie Siebert aus Alt Schäcken und Barsuhnen im Kreis Tilsit/Ostpreußen 4 108-114
Simone Schober-Wischkony Trauungsbuch der katholischen Pfarrei Peiskretscham (Oberschlesien). Verzeichnis der Trauungen von 1724 bis 1767 (Fortsetzung und Schluß) 4 115-121
Michael Hirschfeld Oberschlesier als Arbeitsmigranten in der nordwestdeutschen Industriestadt Delmenhorst am Ende des 19. Jahrhunderts. Melderegister als wichtige Quelle für die genealogische Forschung (6. Fortsetzung) 4 122-127
Jürgen Frantz Hinweis in eigener Sache 4 128


nach oben