Kreis Schrimm

Das Gebiet um die beiden polnischen Städte Śrem (Schrimm) und Jaraczewo (Jaratschewo) fiel nach dem Wiener Kongress am 15. Mai 1815 an das Königreich Preußen. Im Zuge der allgemeinen Neuorganisation der Kreisgliederung im preußischen Staat wurde zum 1. Januar 1818 ein Kreis Schrimm neu festgelegt. Sitz des Landratsamtes war zunächst Kurnik und ab dem 3. Juli 1827 dann Schrimm.
Als Teil der Provinz Posen wurde der Kreis Schrimm am 18. Januar 1871 gleichzeitig Teil des neu gegründeten Deutschen Reichs. Am 1. Oktober 1887 wurde der Kreis Schrimm verkleinert.
Am 27. Dezember 1918 begann in der Provinz Posen der Großpolnische Aufstand der polnischen Bevölkerungsmehrheit gegen die deutsche Herrschaft. Im Januar 1919 war das Gebiet des Kreises Schrimm unter polnischer Kontrolle. Am 16. Februar 1919 beendete ein Waffenstillstand die polnisch-deutschen Kämpfe. Am 28. Juni 1919 trat die deutsche Regierung mit der Unterzeichnung des Versailler Vertrags den Kreis Schrimm auch offiziell an das wieder gegründete Polen ab.
Im Zweiten Weltkrieg bildeten die deutschen Besatzungsbehörden eine Verwaltungseinheit namens Landkreis Schrimm. Die am 26. Oktober 1939 vollzogene Annexion des Gebietes durch das Deutsche Reich war als einseitiger Akt der Gewalt völkerrechtlich aber unwirksam. Mit dem Einmarsch der Roten Armee im Januar 1945 endete die deutsche Besetzung.

Der Kreis Schrimm im Süden der preußischen Provinz Posen bestand in der Zeit von 1815 bis 1919. Landkreis Schrimm war außerdem während des Zweiten Weltkrieges der Name einer deutschen Verwaltungseinheit im besetzten Polen (1939-45).

Der Kreis Schrimm gliederte sich in Stadtgemeinden, die Landgemeinden und selbstständigen Gutsbezirke. Er bestand am 1. Dezember 1905 aus sechs Stadtgemeinden (Bnin, Dolzig, Kurnik, Moschin, Schrimm und Xions), 127 Landgemeinden und 67 Gutsbezirken. Die Zahl der Einwohner am 1. Dezember 1905 wird in Klammern angefügt.

Quelle:

  • Wikipedia Artikel Kreis Schrimm (besucht am 04. Juni 2016)
  • nach oben
    Stadtgemeinden
    Ort evangelische Kirche katholische Kirche Standesamt
    Bnin (1.273) Bnin Bnin Bnin
    Dolzig (1.735)
    09.01.1907: Eingliederung
    von Podrzekta
    in Dolzig
    Dolzig Dolzig Dolzig
    Kurnik (2.521) Bnin Kurnik Kurnik
    Moschin (1.751) Altkirch Moschin Moschin
    Schrimm (6.625) Schrimm Schrimm Schrimm
    Xions (898) Xions Xions Xions
    nach oben
    Landgemeinden
    Ort evangelische Kirche katholische Kirche Standesamt
    Altkirch (337)
    1906: Namensänderung
    von Krosno in
    Altkirch
    Altkirch Moschin Moschin
    Alt Puszczykowo (406) Altkirch Biry,
    Kreis Posen West
    Moschin
    Baranowo (56) Altkirch Zabno Zabno
    Biernatki (178) Bnin Bnin Bnin
    Binkowo (235) Schrimm Wieszczyczyn Schrimm
    Blazejewo b. Bnin (216) Bnin Bnin Bnin
    Blazejewo b. Dolzig (132) Dolzig Dolzig Dolzig
    Blociszewo (206) Schrimm Blociszewo Schrimm
    Bodzyniewo (164) Dolzig Murka Miedzychod
    Borgowo (103) Schrimm Schrimm Schrimm
    Brodnica (442) Hirschdorf Brodnica Zabno
    Brodnica Hauland (85) Hirschdorf Brodnica Zabno
    Brzustownia (37) Xions Xions Xions
    Bystrzek Hauland (83) Schrimm Schrimm Schrimm
    Chalawy (7) Czempin
    Kreis Kosten
    Brodnica Zabno
    Charlub Hauland (111) Xions Emchen Xions
    Chrzonstowo (90) Schrimm Wieszczyczyn Schrimm
    Chrzonstowo Hauland (125)
    17.07.1910: Namensänderung
    von Chrzonstowo Hauland
    in Kleinlinde
    Schrimm Wieszczyczyn Schrimm
    Chwalkowo (659) Xions Chwalkowo Xions
    Czmon (313) Bnin Bnin Bnin
    Czolowo (132) Bnin Bnin Bnin
    Dachowo (396) Bnin Kurnik Kurnik
    Daszewice I. (498) Bnin Gluschin
    Kreis Posen Ost
    Kurnik
    Dembiec (170) Bnin Bnin Bnin
    Dombrowo (166) Santomischel
    Kreis Schroda
    Santomischel
    Kreis Schroda
    Schrimm
    Dreirädermühle (46) Bnin Bnin Bnin
    Drzonek (218) Dolzig Schrimm Schrimm
    Dziecmierowo (210) Bnin Kurnik Kurnik
    Eichenstein (195)
    1903/08: Namensänderung
    von Dombrowo Hauland
    in Eichenstein
    Santomischel
    Kreis Schroda
    Santomischel
    Kreis Schroda
    Schrimm
    Emchen (387) Xions Emchen Xions
    Esterpole (77) Hirschdorf Brodnica Zabno
    Friedrichsburg (323)
    1903/08: Namensänderung
    von Konarskie Hauland
    in Friedrichsburg
    Xions Xions Xions
    Gaj b. Blociszewo (212) Schrimm Blociszewo Schrimm
    Gawrony (70) Dolzig Murka Miedzychod
    Gogolewo (148) Xions Gogolewo Xions
    Gondek (24) Bnin Tulce
    Kreis Schroda
    Kurnik
    Gora (83) Schrimm Schrimm Schrimm
    Gorka (95) Hirschdorf Brodnica Kreuzfelde
    Grzybno (208) Hirschdorf Nitsche Zabno
    Hirschdorf (316)
    1903/08: Umwandlung des
    Gutsbezirkes Zabno
    in die Gemeinde
    Hirschdorf
    Hirschdorf Zabno Zabno
    Hohensee (273) Bnin Bnin Bnin
    Ilowiec (130) Czempin
    Kreis Kosten
    Nitsche Zabno
    Jaroslawki (135) Xions Wieszczyczyn Xions
    Kaleje (111) Santomischel
    Kreis Schroda
    Santomischel
    Kreis Schroda
    Schrimm
    Kampratsdorf (194) Altkirch Moschin Moschin
    Kielczyn (58) Xions Xions Xions
    Kielczyn Hauland (360) Xions Xions Xions
    Kolacin (266) Xions Emchen Xions
    Komorskie bei Bnin (320) Bnin Bnin Bnin
    Krajkowo (374) Altkirch Zabno Zabno
    Kromolice (81) Bnin Kurnik Kurnik
    Krosno Hauland (231) Altkirch Moschin Moschin
    Krzyzanowo (229) Schrimm Blociszewo Kreuzfelde
    Kunthal (603)
    1901: Namensänderung
    von Kunowo in
    Kunthal
    und Eingliederung des
    Gutsbezirkes Kunowo
    in Kunthal
    Gostyn
    Kreis Gostyn
    Kunthal Dolzig
    Lindenhain (181)
    1906: Namensänderung von
    Borek Hauland in
    Lindenhain
    Altkirch Moschin Moschin
    Lipowka (69) Dolzig Dolzig Dolzig
    Louisenhorst (75)
    1903/08: Namensänderung
    von Gogolewo Hauland
    in Louisenhorst
    Xions Gogolewo Xions
    Lubiatowo,
    Königlich (201)
    Dolzig Dolzig Dolzig
    Lucin (163) Santomischel
    Kreis Schroda
    Santomischel
    Kreis Schroda
    Schrimm
    Ludwigsberg (165)
    1903/08: Namensänderung
    von Budzyn in
    Ludwigsberg
    Altkirch Moschin Moschin
    Ludwigsdorf (79) Hirschdorf Brodnica Zabno
    Lugi (321) Xions Emchen Xions
    Malachowo (335) Dolzig Dolzig Dolzig
    Marianowo (55) Schrimm Brodnica Kreuzfelde
    Moslowo (333) Dolzig Wieszczyczyn Dolzig
    Mechlin (266) Schrimm Schrimm Schrimm
    Melpin (235) Dolzig Murka Dolzig
    Mieczewo (353) Bnin Bnin Bnin
    Miedzychod (135) Dolzig Dolzig Miedzychod
    Misczyczyn (275) Sandberg
    Kreis Gostyn
    Dolzig Dolzig
    Murka (263) Dolzig Murka Dolzig
    Neuhauland (150) Altkirch Moschin Moschin
    Nieslabin (329) Schrimm Schrimm Schrimm
    Nifke (88)
    1903/08: Namensänderung
    von Niwka in Nifke
    Altkirch Moschin Moschin
    Nochowo (504) Schrimm Schrimm Schrimm
    Nowiec (100) Dolzig Dolzig Dolzig
    Orkowo (262) Schrimm Schrimm Schrimm
    Ostrowo bei Schrimm (192) Schrimm Schrimm Schrimm
    Pekczyn (56) Schrimm Schrimm Miedzychod
    Petzen Hauland (428) Altkirch Nitsche Moschin
    Pierschno (222) Bnin Kurnik Kurnik
    Pozegowo (317) Altkirch Moschin Moschin
    Prusinowo (291) Bnin Bnin Bnin
    Pucolowo (39)
    28.06.1906: Namensänderung
    von Pucolowo
    in Brunnen
    Schrimm Brodnica Kreuzfelde
    Puszczykowo (151)
    19.11.1911: Namensänderung
    von Puszczykowko
    in Puschkau
    Altkirch Wiry
    Kreis Posen West
    Moschin
    Pyszonca (461) Schrimm Schrimm Schrimm
    Radoszkowo (167) Xions Xions Xions
    Radzewo (418) Bnin Bnin Bnin
    Robakowo (320) Bnin Tulce
    Kreis Schroda
    Kurnik
    Rogalin (138) Bnin Rogalinek Bnin
    Rogalinek (544) Altkirch Rogalinek Moschin
    Rohrheim (157)
    1906: Namensänderung von
    Baranowo Hauland
    in Rohrheim
    Hirschdorf Zabno Moschin
    Rohrwiese (168)
    1906: Namensänderung von
    Sowiniec Hauland
    in Rohrwiese
    Hirschdorf Moschin Moschin
    Runowo (138) Bnin Kurnik Kurnik
    Russocin (89) Dolzig Wieszczyczyn Dolzig
    Sachsenfelde (193) Altkirch Rogalinek Moschin
    Schönthal (306) Bnin Bnin Bnin
    Skrzynki (141) Bnin Kurnik Kurnik
    Sosnowiec (185) Schrimm Schrimm Schrimm
    Sroczewo Hauland (185) Xions Xions Xions
    Steindorf (396) Bnin Gluschin
    Kreis Posen Ost
    Kurnik
    Studzianna (257) Dolzig Dolzig Dolzig
    Sucharzewo (25) Czempin
    Kreis Kosten
    Nitsche Zabno
    Sulejewo (158) Hirschdorf Brodnica Zabno
    Swionczyn Hauland (93) Xions Gogolewo Xions
    Swiontnik (230) Bnin Rogalinek Bnin
    Szczodrochowo (116) Lubin
    Kreis Kosten
    Kunthal Dolzig
    Szcytnik (111) Bnin Gluschin
    Kreis Posen Ost
    Kurnik
    Szymanowo (86) Schrimm Schrimm Schrimm
    Trombinek (68) Dolzig Dolzig Dolzig
    Tworzymirki (134) Dolzig Kunthal Dolzig
    Unterberg (166) Altkirch Wiry
    Kreis Posen West
    Moschin
    Waldau (408) Bnin Kurnik Kurnik
    Waldhöhe (264)
    1903/08: Namensänderung
    von Zabno Hauland
    in Waldhöhe
    Hirschdorf Zabno Zabno
    Weißensee (44) Bnin Bnin Bnin
    Wieszczyczyn (154) Dolzig Wieszczyczyn Dolzig
    Wirginowo (112) Schrimm Schrimm Miedzychod
    Wlosciejewki (102) Xions Wlosciejewki Xions
    Wlosciejewki Hauland (292) Xions Wlosciejewki Xions
    Xienginki (229) Dolzig Dolzig Dolzig
    Xionsek (221) Xions Xions Xions
    Zabno (228) Hirschdorf Zabno Zabno
    Zaborowo (272) Xions Xions Xions
    Zakrzewo Hauland (280) Xions Xions Xions
    Zawory (33) Xions Xions Xions
    Zbrudzewo (444) Schrimm Schrimm Schrimm
    Zwolno Hauland (258)
    25.06.1908: Namensänderung
    von Zwolno Hauland
    in Waldersee
    Santomischel
    Kreis Schroda
    Santomischel
    Kreis Schroda
    Schrimm
    nach oben
    Gutsbezirke
    Ort evangelische Kirche katholische Kirche Standesamt
    Baranowo (32) Hirschdorf Zabno Zabno
    Blazejewo bei Dolzig (99) Dolzig Dolzig Dolzig
    Blociszewo (278) Schrimm Blociszewo Schrimm
    Bnin Provent
    (=Herrschaft Kurnik) (1.009)
    Bnin Bnin Bnin
    Brodnica (358) Hirschdorf Brodnica Zabno
    Brunnen (6)
    1903/08: Neubildung des
    Gutsbezirkes Brunnen
    aus Teilen des
    Gutsbezirkes Kreuzfelde
    Schrimm Brodnica Kreuzfelde
    Brzesnica (192) Dolzig Dolzig Dolzig
    Brzustownia (132) Xions Xions Xions
    Budzyn (197) Altkirch Moschin Moschin
    Chalawy (144) Czempin
    Kreis Kosten
    Brodnica Zabno
    Chwalkowo (255) Xions Chwalkowo Xions
    Dobczyn (153) Schrimm Wieszczyczyn Schrimm
    Emchen (457) Xions Emchen Xions
    Friedrichseck (187) Xions Gogolewo Xions
    Gaj bei Blociszewo (117) Schrimm Blociszewo Schrimm
    Gogolewo (105) Xions Gogolewo Xions
    Gondek (183) Bnin Tulce
    Kreis Schroda
    Kurnik
    Grabianowo (196) Schrimm Brodnica Kreuzfelde
    Grimsleben (247) Schrimm Schrimm Schrimm
    Großlinde (248)
    10.10.1906: Namensänderung
    des Gutsbezirkes Chrzonstowo
    in Gutsbezirk Großlinde
    Schrimm Wieszczyczyn Schrimm
    Grzybno (76) Hirschdorf Nitsche Zabno
    Jaskulki (70) Dolzig Dolzig Dolzig
    Jaszkowo (140) Schrimm Zabno Zabno
    Kadzewo (221) Schrimm Schrimm Miedzychod
    Kolacin (227) Xions Emchen Xions
    Konarskie bei Xions (150) Xions Xions Xions
    Koninko (193) Posen,
    Stadt
    Gluschin
    Kreis Posen Ost
    Kurnik
    Kreuzfelde (243)
    28.07.1906: Namensänderung
    des Gutsbezirkes
    Krzyzanowo in
    Gutsbezirk Kreuzfelde
    Schrimm Blociszewo Kreuzfelde
    Leng (243) Schrimm Schrimm Schrimm
    Lipowka (132) Dolzig Dolzig Dolzig
    Lubiatowko (171) Dolzig Dolzig Dolzig
    Ludwigsdorf,
    Oberförsterei (72)
    Altkirch Moschin Moschin
    Malachowo (140) Dolzig Kunthal Dolzig
    Manieczki (253) Schrimm Brodnica Kreuzfelde
    Mechlin (641) Schrimm Schrimm Schrimm
    Melpin (211) Dolzig Murka Dolzig
    Miedzychod (205) Dolzig Dolzig Miedzychod
    Mszczyczyn (145) Sandberg
    Kreis Gostyn
    Dolzig Dolzig
    Murka (183) Dolzig Murka Dolzig
    Nesselrode (183) Dolzig Dolzig Dolzig
    Nieslabin (59) Schrimm Schrimm Schrimm
    Nitsche (510) Czempin
    Kreis Kosten
    Nitsche Zabno
    Nochau (238) Schrimm Schrimm Schrimm
    Nowiec (219)
    14.10.1908: Umwandlung
    des Gutsbezirkes Nowiec
    in die Gemeinde
    Neugrund
    Dolzig Dolzig Dolzig
    Ostrowieczko (128) Dolzig Dolzig Dolzig
    Ostrowieczno (248)
    29.07.1908: Umwandlung
    des Gutsbezirkes
    Ostrowieczno in die
    Gemeinde Seeweiler
    Dolzig Dolzig Dolzig
    Piotrowo (122) Czempin
    Kreis Kosten
    Brodnica Zabno
    Przylepki (164) Hirschdorf Brodnica Kreuzfelde
    Psarskie (205) Schrimm Schrimm Schrimm
    Rakowka (54) Czempin
    Kreis Kosten
    Brodnica Zabno
    Riegelhof (111)
    10.10.1906: Namensänderung
    des Gutsbezirkes Zawory
    in Gutsbezirk Riegelhof
    Xions Xions Xions
    Rogalin (316) Bnin Rogalinek Bnin
    Russocin (264) Dolzig Wieszczyczyn Dolzig
    Sowiniec (167) Altkirch Moschin Moschin
    Szczodrochowo (45) Lubin
    Kreis Kosten
    Kunthal Dolzig
    Szcytnik (51) Bnin Gluschin
    Kreis Posen Ost
    Kurnik
    Szoldry (355) Czempin
    Kreis Kosten
    Brodnica Zabno
    Szymanowo (421) Schrimm Schrimm Schrimm
    Trombinek (42) Dolzig Dolzig Dolzig
    Tworzymirki (108) Dolzig Kunthal Dolzig
    Wieszczyczyn (153) Dolzig Wieszczyczyn Dolzig
    Wlosciejewki (352) Xions Wlosciejewki Xions
    Wojtostwo (136) Schrimm Schrimm Schrimm
    Xionsek (417) Xions Xions Xions
    Zaborowo (146) Xions Xions Xions
    Zbrudzewo (148) Schrimm Schrimm Schrimm
    Zerniki (289) Schwersen
    Kreis Posen Ost
    Tulce
    Kreis Schroda
    Kurnik
     

    Quellen:
    Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900 Königreich Preußen/Provinz Posen/Regierungsbezirk Posen/Landkreis Schrimm (besucht am 05. Juni 2016)
    Gemeindelexikon für das Königreich Preußen – Auf Grund der Materialien der Volkszählung vom 1. Dezember 1905 und anderer amtlicher Quellen; Heft V. Provinz Posen, Berlin 1908, S. 154-163. Digitalisat in Wielkopolska Biblioteka Cyfrowa (Digitale Bibliothek der Region Wielkopolska; besucht am 05. Juni 2016)

    nach oben

    Kreisseite Schrimm – Stand 01.12.1871
    Kreisseite Schrimm – Stand 01.12.1885
    Übersicht Posen – Stadt- und Landkreise – Stand 01.12.1905