Katholische Kirche in Grenzmark Posen-Westpreußen

Aufstellung nach W. Volkmann: Die Kirchenbücher der katholischen Pfarreien in der früheren Provinz Grenzmark Posen-Westpreußen. Der Bearbeiter erwähnt im Vorwort, im Verzeichnis konnte wegen begonnener Drucklegung die Neueinteilung der Provinz Grenzmark Posen-Westpreußen nicht berücksichtigen werden.

Bitte benutzen Sie die Links, um direkt zur Übersicht des jeweiligen Dekanates zu springen

Betsche Bomst Deutsch Krone Flatow
Fraustadt Schlochau Schneidemühl

 

Dekanat Betsche

Altenhof

Betsche

Blesen

Goray
(Eibendorf)

Falkenwalde

Gollmütz

Kalau

Meseritz

Prittisch

Rokitten

Schwerin a./W.

Trebisch

Wierzebaum

nach oben

Dekanat Bomst

Bomst

Brätz

Groß Dammer

Koschmin

Kuschten

Kutschkau

Neu Kramzig
(ab 1937 Kleistdorf)

Tirschtiegel

Unruhstadt

nach oben

Dekanat Deutsch Krone

Deutsch Krone

Freudenfier

Jastrow

Klein Nakel

Knakendorf

Lebehnke

Marzdorf

Mellentin

Rederitz

Rose

Schloppe

Schrotz

Tempelburg

Tütz

Zippnow

nach oben

Dekanat Flatow

Flatow

Groß Butzig

Głubczyn
(Steinau)

Krojanke

Radawnitz

Slawianowo
(ab 1933 Steinmark)

Zakrzewo
(ab 1939 Buschdorf)

nach oben

Dekanat Fraustadt

Fraustadt

Hinzendorf

Ilgen

Kursdorf

Lache

Lissen

Ostlinde (Schussenze)

Ostweide (Lupitze)
(Neugründung 1919)

Röhrsdorf

Zedlitz

nach oben

Dekanat Schlochau

Christfelde

Eickfier

Firchau

Flötenstein

Förstenau

Hammerstein

Heinrichswalde

Pollnitz

Prechlau

Preußisch Friedland

Richnau

Schlochau

Stegers

nach oben

Dekanat Schneidemühl

Behle

Hammer
(Neugründung
12.02.1923
)

Kreuz

Krummfließ
(ab 1924)

Schneidemühl

Schönlanke

nach oben

Quelle:

  • Volkmann, W.: Die Kirchenbücher der katholischen Pfarreien in der früheren Provinz Grenzmark Posen-Westpreußen, Schneidemühl 1939 (Sonderheft der Grenzmärkischen Heimatblätter)

Forschungsstelle Posen