Evangelische Kirchengemeinde Pissanitzen

Die Rubriken

Geschichte

Personen

Friedhöfe

Schulen

Dokumente

Karten

 

Die Kirchengemeinde

 

Das Kirchspiel
umfasste im Dezember 1888

Stadtgemeinde

Landgemeinde

  • Brodowen
  • Buczylowen
  • Czeißen
  • Czybulken
  • Czynczen
  • Dlugoniedziellen
  • Gollubien
  • Gollupken
  • Groß Lasken
  • Groß Skomentnen
  • Jebramken
  • Klein Lasken
  • Krzywen
  • Kulessen
  • Kutzen
  • Loyen
  • Makoscheyen
  • Ossarken
  • Pissanitzen
  • Ropehlen
  • Sieden
  • Statzen
  • Sypittken
  • Wyssocken

Gutsbezirk

  • Sawadden

Das Kirchspiel
umfasste im Dezember 1907

Stadtgemeinde

Landgemeinde

  • Czybulken
  • Czynczen
  • Gollubien B
  • Gollupken
  • Groß Lasken
  • Kulessen
  • Kutzen
  • Loyen
  • Makoscheyen
  • Pissanitzen
  • Ropehlen
  • Sieden
  • Statzen
  • Supittken
  • Wyssocken

Gutsbezirk

Das Kirchspiel
umfasste im September 1931

Stadtgemeinde

Landgemeinde

  • Czybczen
  • Ebenfelde
  • Gollubien
  • Gollupken
  • Groß Lasken
  • Kulessen
  • Kutzen
  • Loyen
  • Makoscheyen
  • Sieden
  • Sypittken
  • Wyssocken

Gutsbezirk

 


Forschungsstelle Ost- und Westpreußen
Ostpreußen – Evangelische Kirche