Kreis Glatz

Der Landkreis Glatz entstand 1816 auf dem Gebiet der Grafschaft Glatz, die bis zum Übergang an Preußen nach dem Hubertusburger Frieden 1763 ein Nebenland der Krone Böhmen war, die 1526 an die Habsburger gelangt war.
Nach dem Wiener Kongress trat Preußen 1815 dem Deutschen Bund als zweitgrößter Gliedstaat nach Österreich bei. Damit verbunden war eine Neuorganisation der Provinz- und Kreisgliederung im preußischen Staat, die am 1. Mai 1816 in Kraft trat. Der Kreis Glatz in der preußischen Provinz Schlesien kam vom Regierungsbezirk Breslau zum neuen Regierungsbezirk Reichenbach. Das Landratsamt war in Glatz.
Zum 24. Januar 1818 wurden aus dem bisherigen Kreis Glatz zwei neue Kreise gebildet. Der Kreis Glatz aus den Distrikten Glatz, Lewin, Neurode und Wünschelburg, und der Kreis Habelschwerdt aus den Distrikten Habelschwerdt und Landeck. Die Landratsämter waren in Glatz und Habelschwerdt.
Nach Auflösung des Regierungsbezirks Reichenbach wurden der Kreis Glatz am 1. Mai 1820 dem Regierungsbezirk Breslau zugeteilt. Am 2. August 1855 wurde aus Teilen des Kreises Glatz der neue Landkreis Neurode gebildet. Das Landratsamt war in Neurode.
Seit dem 1. Juli 1867 gehörte der Kreis zum Norddeutschen Bund und ab 1. Januar 1871 zum Deutschen Reich.
Zum 30. September 1929 fand in den Kreisen Glatz und Neurode entsprechend der Entwicklung im übrigen Preußen eine Gebietsreform statt, bei der nahezu alle bisher selbstständigen Gutsbezirke aufgelöst und benachbarten Landgemeinden zugeteilt wurden. Zum 1. Oktober 1932 wurde der 1854 auf einem Teil des Kreises Glatz gebildete Kreis Neurode wieder mit dem Kreis Glatz zusammengeschlossen. Zum 1. Januar 1939 führte der Kreis Glatz entsprechend der jetzt reichseinheitlichen Regelung die Bezeichnung Landkreis.
Im Frühjahr 1945 wurde das Kreisgebiet durch die Rote Armee besetzt, trat danach unter polnische Verwaltung und ist heute Teil des polnischen Staates. Seither bildet das ehemalige Kreisgebiet gemeinsam mit dem Gebiet des ehemaligen Landkreises Habelschwerdt den Powiat (dt. Landkreis) Kłodzki in der südwestpolnischen Woiwodschaft Niederschlesien.

Der preußische Landkreis Glatz in Schlesien bestand zwischen 1816 und 1945. Er umfasste am 1. Januar 1945 5 Städte, 96 Gemeinden und 1 Gutsbezirk (Forsten).

Quelle:

  • Wikipedia Artikel Landkreis Glatz (besucht am 12. Juli 2014)
  •  

    Der Kreis Glatz gliederte sich im Jahr 1885 in die Stadtgemeinden, die Landgemeinden und selbstständige Gutsbezirke. Er bestand am 1. Dezember 1885 aus drei Stadtgemeinden (Glatz, Lewin und Reinerz), 82 Landgemeinden und 54 Gutsbezirken. Die Zahl der Einwohner am 1. Dezember 1885 wird in Klammern angefügt.

    Stadtgemeinden
    Ort evangelische Kirche katholische Kirche Standesamt
    Glatz (13.588) Glatz Glatz Glatz
    Lewin (1.579) Reinerz Lewin Lewin
    Reinerz (3.307) Reinerz Reinerz Reinerz
    nach oben ;
    Landgemeinden
    Ort evangelische Kirche katholische Kirche Standesamt
    Agnesfeld (313) Glatz Ober Schwedeldorf Wallisfurth
    Alt Batzdorf (385) Glatz Alt Wilmsdorf Alt Wilmsdorf
    Alt Haide (524) Glatz Ober Schwedeldorf Alt Haide
    Alt Wilmsdorf (1.177) Glatz Alt Wilmsdorf Alt Wilmsdorf
    Birgwitz (479) Glatz Pischkowitz Pischkowitz
    Brzesowie (471) Straußenei Tscherbenei Schlanei
    Dörnikau (187) Reinerz Lewin Lewin
    Droschkau (257) Glatz Ober Hannsdorf Ober Hannsdorf
    Eisersdorf (1.245) Glatz Eisersdorf Eisersdorf
    Falkenhain (114) Glatz Alt Wilmsdorf Falkenhain
    Friedersdorf (1.155) Reinerz Friedersdorf Reinerz
    Friedrichsgrund (240) Reinerz Rückers Friedrichsgrund
    Friedrichswartha (129) Glatz Glatz Hassitz
    Gabersdorf (1.294) Glatz Gabersdorf Gabersdorf
    Gellenau (607) Reinerz Lewin Gellenau
    Goldbach (718) Reinerz Reinerz Reinerz
    Grenzendorf (176) Reinerz Reinerz Hinterkohlau
    Groß Georgsdorf (215) Reinerz Lewin Gellenau
    Grunwald (891) Reinerz Grunwald Grunwald
    Hallatsch (270) Reinerz Lewin Lewin
    Hartau (856) Reinerz Rückers Hartau
    Hassitz (730) Glatz Glatz Hassitz
    Hermsdorf (94) Reinerz Reinerz Reinerz
    Hinterkohlau (256) Reinerz Reinerz Hinterkohlau
    Hollenau (298) Glatz Glatz Koritau
    Järker (144) Reinerz Lewin Gellenau
    Jauernig (276) Reinerz Lewin Lewin.
    Kaltwasser (166) Reinerz Lewin Lewin
    Kamnitz (262) Glatz Plischkowitz Reichenau
    Keilendorf (136) Reinerz Reinerz Reinerz
    Kessel (75) Reinerz Friedersdorf Reinerz
    Klein Georgsdorf (111) Reinerz Lewin Lewin
    Königshain (1.096) Glatz Königshain Königshain
    Koritau (131) Glatz Glatz Koritau
    Krzischnei (138) Reinerz Lewin Lewin
    Kuttel (103) Reinerz Lewin Lewin
    Labitsch (332) Glatz Glatz Hassitz
    Löschnei (77) Reinerz Lewin Lewin
    Ludwigsdörfel (118) Glatz Ober Schwedeldorf Reichenau
    Märzdorf (178) Glatz Eisersdorf Eisersdorf
    Möhlten (274) Glatz Pischkowitz Schwenz
    Morischau (107) Glatz Glatz Hassitz
    Mügwitz (118) Glatz Glatz Koritau
    Mühldorf (105) Glatz Glatz Gabersdorf
    Nerbotin (153) Reinerz Lewin Lewin
    Neudeck (305) Glatz Ober Hannsdorf Ober Hannsdorf
    Neu Falkenhain (366) Glatz Alt Wilmsdorf Falkenhain
    Neu Haide (414) Glatz Ober Schwedeldorf Alt Haide
    Nieder Halbendorf (101) Glatz Glatz Koritau
    Nieder Hannsdorf (1.440) Glatz Nieder Hannsdorf Nieder Hannsdorf
    Nieder Schwedeldorf (810) Glatz Nieder Schwedeldorf Nieder Schwedeldorf
    Ober Hannsdorf (1.731) Glatz Ober Hannsdorf Ober Hannsdorf
    Ober Schwedeldorf (1.017) Glatz Ober Schwedeldorf Ober Schwedeldorf
    Piltsch (103) Glatz Mengersdorf Mengersdorf
    Pischkowitz (300) Glatz Pischkowitz Pischkowitz
    Poditau (167) Glatz Glatz Hassitz
    Rauschwitz (371) Glatz Pischkowitz Pischkowitz
    Reichenau (667) Glatz Reichenau Reichenau
    Rengersdorf (2.509) Glatz Rengersdorf Rengersdorf
    Roms (249) Reinerz Reinerz Reinerz
    Roschwitz (318) Glatz Glatz Koritau
    Rückers (1.917) Reinerz Rückers Rückers
    Sackisch (703) Straußenei Tscherbenei Schlanei
    Scheibe (606) Glatz Glatz Hassitz
    Schlanei (847) Straußenei Tscherbenei Schlanei
    Schwenz (393) Glatz Pischkowitz Schwenz
    Soritsch (83) Glatz Glatz Soritsch
    Steinwitz (269) Glatz Glatz Koritau
    Stolzenau (895) Glatz Ober Schwedeldorf Wallisfurth
    Straußenei (745) Straußenei Tscherbenei Straußenei
    Tanz (305) Reinerz Lewin Gellenau
    Tassau (292) Reinerz Lewin Lewin
    Tscherbenei (2.697)
    1904: Neubildung von Kudowa
    aus Teilen von Tscherbeney
    Straußenei Tscherbenei Tscherbenei
    Tschischnei (108) Reinerz Friedersdorf Reinerz
    Ullersdorf (2.647) Glatz Ullersdorf Ullersdorf
    Utschendorf (355) Reinerz Rückers Rückers
    Walddorf (682) Reinerz Rückers Walddorf
    Wallisfurth (954) Glatz Ober Schwedeldorf Wallisfurth
    Werdeck (58) Glatz Heinzendorf Ullersdorf
    Wiesau (372) Glatz Gabersdorf Gabersdorf
    Wiltsch (144) Glatz Gabersdorf Gabersdorf
    nach oben ;
    Gutsbezirke
    Ort evangelische Kirche katholische Kirche Standesamt
    Alt Batzdorf (51) Glatz Alt Wilmsdorf Alt Wilmsdorf
    Alt Haide (15) Glatz Ober Schwedeldorf Alt Haide
    Birgwitz (32) Glatz Pischkowitz Pischkowitz
    Eisersdorf (9) Glatz Eisersdorf Eisersdorf
    Friedersdorf (57) Reinerz Friedersdorf Reinerz
    Friedrichswartha (7) Glatz Glatz Hassitz
    Gabersdorf (159) Glatz Gabersdorf Gabersdorf
    Gellenau (138) Reinerz Lewin Gellenau
    Hassitz (66) Glatz Glatz Hassitz
    Kamnitz (41) Glatz Pischkowitz Reichenau
    Karlsberg,
    Oberförsterei (7)
    1903/08: Namensänderung des
    Gutsbezirkes Oberförsterei Karlsberg in
    Forstgutsbezirk Friedrichsgrund
    Reinerz Lewin, Rückers (vergl. Wohnplätze)
    Königshain (4) Glatz Königshain Königshain
    Königshain,
    Freirichtergut (10)
    Glatz Königshain Königshain
    Koritau (67) Glatz Glatz Koritau
    Labitsch (28) Glatz Glatz Hassitz
    Märzdorf,
    Freirichtergut (11)
    Glatz Eisersdorf Eisersdorf
    Märzdorf,
    Rittergut (72)
    Glatz Eisersdorf Eisersdorf
    Mittel Rengersdorf (23) Glatz Rengersdorf Rengersdorf
    Möhlten (43) Glatz Pischkowitz Schwenz
    Mügwitz (57) Glatz Glatz Koritau
    Mühldorf (10) Glatz Glatz Gabersdorf
    Nesselgrund,
    Oberförsterei ()
    Reinerz Reinerz Falkerthain
    Neudeck (84) Glatz Ober Hannsdorf Ober Hannsdorf
    Nieder Altwilmsdorf (20) Glatz Alt Wilmsdorf Alt Wilmsdorf
    Nieder Eisersdorf (128) Glatz Eisersdorf Eisersdorf
    Nieder Hannsdorf (64) Glatz Nieder Hannsdorf Nieder Hannsdorf
    Nieder Rengersdorf (21) Glatz Rengersdorf Rengersdorf
    Nieder Schwedeldorf (154) Glatz Nieder Schwedeldorf Nieder Schwedeldorf
    Ober Altwilmsdorf (22) Glatz Alt Wilmsdorf Alt Wilmsdorf
    Ober Eisersdorf (15) Glatz Eisersdorf Eisersdorf
    Ober Hannsdorf (83) Glatz Ober Hannsdorf Ober Hannsdorf
    Ober Rengersdorf (36) Glatz Rengersdorf Rengersdorf
    Ober Schwedeldorf,
    Amtshof (22)
    Glatz Ober Schwedeldorf Ober Schwedeldorf
    Ober Schwedeldorf,
    Engelhof (15)
    Glatz Ober Schwedeldorf Ober Schwedeldorf
    Ober Schwedeldorf,
    Frobelhof (20)
    Glatz Ober Schwedeldorf Ober Schwedeldorf
    Ober Schwedeldorf,
    Pfarrhof (9)
    Glatz Ober Schwedeldorf Ober Schwedeldorf
    Ober Schwedeldorf,
    Riebischhof (12)
    Glatz Ober Schwedeldorf Ober Schwedeldorf
    Pischkowitz (116) Glatz Pischkowitz Pischkowitz
    Poditau (25) Glatz Glatz Hassitz
    Rauschwitz ()
    1903/08: Eingliederung des
    Gutsbezirkes Rauschwitz in
    den Gutsbezirk Pischkowitz
    Glatz Pischkowitz Pischkowitz
    Reichenau () Glatz Reichenau Reichenau
    Reinerz,
    Forstgutsbezirk (14)
    Reinerz Reinerz Grunwald
    Rengersdorf,
    Pfarrhof (14)
    Glatz Rengersdorf Rengersdorf
    Rückers (34) Reinerz Rückers Rückers
    Schlanei (14) Straußenei Tscherbenei Schlanei
    Schwenz I. (18) Glatz Pischkowitz Schwenz
    Schwenz II. (19) Glatz Pischkowitz Schwenz
    Stolzenau (13) Glatz Ober Schwedeldorf Wallisfurth
    Tscherbenei (100) Straußenei Tscherbenei Tscherbenei
    Ullersdorf (92) Glatz Ullersdorf Ullersdorf
    Waldstein (136) Reinerz Rückers Walddorf
    Wallisfurth (87) Glatz Ober Schwedeldorf Wallisfurth
    Wiesau (66) Glatz Gabersdorf Gabersdorf
    Wiltsch (3) Glatz Gabersdorf Gabersdorf
       

    Quellen:
    Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900 Königreich Preußen/Provinz Schlesien/Regierungsbezirk Breslau/Landkreis Glatz (besucht am 12. Juli 2014)
    Gemeindelexikon für das Königreich Preußen – Auf Grund der Materialien der Volkszählung vom 1. Dezember 1885 und anderer amtlicher Quellen; VI. Provinz Schlesien; Berlin 1887, S. 172-178. Digitalisat in Opolska Biblioteka Cyfrowa (Digitale Bibliothek der Region Oppeln; besucht am 12. Juli 2014))

      nach oben

    Kreisseite Glatz – Stand 01.12.1871
    Kreisseite Glatz – Stand 01.12.1905
    Kreisseite Glatz – Stand 01.02.1933

    Schlesien Stadt- und Landkreise – Stand 01.12.1885