Evangelisch-Augsburgische Kirchengemeinde Chełm

Kirche zu Chelm/Cholm
 
Kirche zu Chełm/Chołm
 
Die Rubriken
Geschichte Datensammlung Personen Friedhöfe
Dokumente Karten
 

Die kirchlichen Verhältnisse im Lubliner und Cholmer Gebiet erfuhren durch die Begründung der Parochie Cholm (Kamien-Cholm) im Jahre 1876 eine durchgreifende Besserung. Die weit ausgedehnte Kirchengemeinde Lublin wurde durch Ausgliederung von Ortschaften entlastet und die evangelischen Siedlungen im Cholmer Lande erhielten in Kamien ihren religiösen Mittelpunkt. 1884 wurde hier mit dem Kirchbau begonnen und schon am 25. Oktober 1885 konnte das neue Gotteshaus von Superintendent Manitius aus Warschau eingeweiht werden. Erster Pastor von Kamien-Cholm war von 1876 bis 1889 Rudolf Gustav Gundlach, der Schwiegersohn des Superintendenten Manitius. Durch den Kirchbau, Begründung von Kantoraten, Kampf gegen Trunksucht, vor allem aber durch treues religiöses Wirken, das in den alljährlich von ihm gehaltenen Missionsfesten seinen Höhepunkt erreichte, erwarb er sich große Verdienste um die Gemeinde. Pastor Wilhelm Wladislaus Wernitz, der seit 1890 in Kamien-Cholm tätig war, setzte Pastor Gundlachs Arbeit fort. Zu seiner Zeit wurden vier neue Kantorate organisiert, und zwar Ujazdöw, Bukowa, Dubeczno und Ruda. Besonders ließ sich Wernitz die Bereisungen der entlegenen Ortschaften angelegen sein. Außerdem wurden neue Bethäuser gebaut, das religiöse Leben gepflegt, dem Eindringen verschiedener Sekten Halt geboten.Durch seine treue, vorausschauende Arbeit im Kirchspiel lenkte er die weitere Entwicklung im Cholmer Lande in geordnete Bahnen. Während im Cholmer Gebiet die Pastoren Gundlach und später Wernitz ihren Pflichten redlich nachkamen, wirkte im Lubliner Lande Pastor Schoeneich, der langjährige Seelsorger der lutherischen Gemeinde zu Lublin und spätere Superintendent der Warschauer und Nord-Östlichen Diözese.
1936 wurden Chelm und Kamien in ein jeweils eigenes Kirchspiel geteilt

Quellen:
E. Kneifel: Geschichte der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen, Niedermarschacht über Winsen an der Luhe 1962
E. Kneifel: Die evangelisch-augsburgischen Gemeinden in Polen 1555-1939, Vierkirchen über München 1971

 
Links
nach oben

gehe zu: Forschungsgruppe Lublin/Neudorf-Neubruch
gehe zu: Die Evangelisch-Augsburgische Kirche in Mittelpolen
gehe zu: Forschungsstelle Mittelpolen