Kreis Pleschen

Das Gebiet um die beiden polnischen Städte Pleszew (Pleschen) und Jarocin (Jarotschin) fiel nach dem Wiener Kongress am 15. Mai 1815 an das Königreich Preußen. Im Zuge der allgemeinen Neuorganisation der Kreisgliederung im preußischen Staat wurde zum 1. Januar 1818 ein Kreis Pleschen neu festgelegt, Sitz des Landratsamtes wurde Pleschen.
Als Teil der Provinz Posen wurde der Kreis Pleschen am 18. Januar 1871 gleichzeitig Teil des neu gegründeten Deutschen Reichs. Am 1. Oktober 1887 wurden Stadtgemeinde und Polizeidistrikt Jarotschin, Stadtgemeinde und Polizeidistrikt Neustadt an der Warthe und der Polizeidistrikt Kotlin abgegeben an den neugebildeten Kreis Jarotschin.
Am 27. Dezember 1918 begann in der Provinz Posen der Großpolnische Aufstand der polnischen Bevölkerungsmehrheit gegen die deutsche Herrschaft, und im Januar 1919 war das Gebiet des Kreises Pleschen unter polnischer Kontrolle. Am 16. Februar 1919 beendete ein Waffenstillstand die polnisch-deutschen Kämpfe, und am 28. Juni 1919 trat die deutsche Regierung mit der Unterzeichnung des Versailler Vertrags den Kreis Pleschen auch offiziell an das neu gegründete Polen ab.

Der Kreis Pleschen am Südostrand der preußischen Provinz Posen bestand in der Zeit von 1815 bis 1919.

Der Kreis Pleschen gliederte sich in Stadtgemeinden, die Landgemeinden und selbstständigen Gutsbezirke. Er bestand am 1. Dezember 1905 aus einer Stadtgemeinde (Pleschen), 74 Landgemeinden und 50 Gutsbezirken. Die Zahl der Einwohner am 1. Dezember 1905 wird in Klammern angefügt.

Quelle:

  • Wikipedia Artikel Kreis Pleschen (besucht am 18. Januar 2015)
  • nach oben
    Stadtgemeinden
    Ort evangelische Kirche katholische Kirche Standesamt
    Pleschen (7.553) Pleschen Pleschen Pleschen
    nach oben
    Landgemeinden
    Ort evangelische Kirche katholische Kirche Standesamt
    Baranow (376) Pleschen Kowalew Pleschen,
    Landbez.
    Bieganin Dorf (182) Raschkow
    Kreis Adelnau
    Raschkow
    Kreis Adelnau
    Sobotka
    Bieganin Hauland (112) Raschkow
    Kreis Adelnau
    Raschkow
    Kreis Adelnau
    Sobotka
    Bismarksdorf (462) Sobotka Kucharki Sobotka
    Bogwidz-Kotarby (140)
    1903/08: Zusammenschluß
    von Bogwidz
    und Kotarby zu
    Bogwidz-Kotarby
    Sobotka Sowina Kuczkow
    Borucin Dorf (75) Sobotka Kuczkow Sobotka
    Borucin Hauland (40) Sobotka Kuczkow Sobotka
    Bronischewitz (326) Pleschen Bronischewitz Pleschen,
    Landbez.
    Brunow (132) Sobotka Sowina Sobotka
    Brzezie (314) Pleschen Brzezie Pleschen,
    Landbez.
    Czarnuszka (103) Dobrzyca
    Kreis Krotoschin
    Sosnica
    Kreis Krotoschin
    Czarnuszka
    Czechel (174) Sobotka Kucharki Schkudla
    Czermin (562) Pleschen Czermin Pieruszyce
    Czerminek (124) Sobotka Goluchow Schkudla
    Eulendorf (351) Pleschen Sowina Kuczkow
    Goluchow (442) Sobotka Goluchow Goluchow
    Grodzisko (536) Pleschen Grodzisko Rokutow
    Groß Galonski (35) Sobotka Droszew Sobotka
    Grudzielec Dorf (597) Sobotka Sobotka Sobotka
    Grudzielec Hauland (189) Sobotka Sobotka Sobotka
    Grünewiese (210) Pleschen Pleschen Pleschen,
    Landbez.
    Gurzno Dorf (116) Sobotka Gurzno Sobotka
    Gurzno Hauland (140) Sobotka Gurzno Sobotka
    Gutehoffnung (403) Pleschen Pleschen Pleschen,
    Landbez.
    Gutow (257) Sobotka Sobotka Sobotka
    Jankow (62) Pleschen Kuczkow Kuczkow
    Jedlec (610) Sobotka Jedlec Goluchow
    Kajew (236) Pleschen Goluchow Goluchow
    Karminek (297) Dobrzyca
    Kreis Krotoschin
    Karmin Czarnuszka
    Kotowiecko (115) Sobotka Droszew Sobotka
    Kowalew (426) Pleschen Kowalew Pleschen,
    Landbez.
    Kreisau (256)
    1907: Namensänderung
    von Krzywosondowo
    in Kreisau
    Sobotka Kuczkow
    Sobotka
    Sobotka
    Kucharki (176) Sobotka Kucharki Schkudla
    Kuchary (376) Sobotka Kuchary Schkudla
    Kuczkow-Chrzanow (145)
    1906: Zusammenschluß
    von Chrzanow
    und Kuczkow
    zu Kuczkow-Chrzanow
    Sobotka Kuczkow Kuczkow
    Lenartowitz (377) Pleschen Lenartowitz Pleschen,
    Landbez.
    Leng (93) Breitenfeld
    Kreis Jarotschin
    Rzegocin Pieruszyce
    Leonardowo (26) Sobotka Droszew Sobotka
    Lubomierz (221) Pleschen Sowina Czarnuszka
    Ludwina (253) Pleschen Pleschen Kuczkow
    Macew (52) Sobotka Kuchary Goluchow
    Marienbronn (558)
    04.06.1907: Umwandlung des
    Gutsbezirkes Bronischewitz in
    die Gemeinde Marienbronn
    Pleschen Bronischewitz Pleschen,
    Landbez.
    Neudorf (264) Pleschen Pleschen Pleschen,
    Landbez.
    Neu Karmin (106) Dobrzyca
    Kreis Krotoschin
    Karmin Czarnuszka
    Pacanowitz (131) Pleschen Grodzisko Pleschen,
    Landbez.
    Pawlow (31) Sobotka Droszew Sobotka
    Piekarzew (359) Pleschen Kowalew Pleschen,
    Landbez.
    Pieruszyce (315) Breitenfeld
    Kreis Jarotschin
    Czermin Pieruszyce
    Pieruszyczki (148) Breitenfeld
    Kreis Jarotschin
    Czermin Pieruszyce
    Pirschütz (332) Breitenfeld
    Kreis Jarotschin
    Strielau Pieruszyce
    Polskie (140) Pleschen Bronischewitz Pleschen,
    Landbez.
    Popowek (102) Sobotka Kuchary Schkudla
    Prokopow (134) Pleschen Grodzisko Pleschen,
    Landbez.
    Rokutow (327) Pleschen Grodzisko Rokutow
    Rothendorf (234) Dobrzyca
    Kreis Krotoschin
    Karmin Czarnuszka
    Rzegocin (310) Breitenfeld
    Kreis Jarotschin
    Rzegocin Pieruszyce
    Schkudla (42)
    1906: Namensänderung
    von Szkudla
    in Schkudla
    Sobotka Kucharki Schkudla
    Scholow (110) Sobotka Goluchow Goluchow
    Sinnig (157)
    1903/08: Umwandlung des
    Gutsbezirkes Sinnig in
    die Gemeinde Sinnig
    Pleschen Czermin Pieruszyce
    Skrzypno (130) Pleschen Czermin Pleschen,
    Landbez.
    Sobotka (653) Sobotka Sobotka Sobotka
    Strielau (164) Pleschen Strielau Pleschen,
    Landbez.
    Strzydzew (151) Pleschen Czermin Pleschen,
    Landbez.
    Taczanow (187) Pleschen Sowina Czarnuszka
    Tursko (791) Pleschen Tursko Rokutow
    Weizenfeld (244)
    25.04.1900: Umwandlung des
    Gutsbezirkes Kowalew in
    die Gemeinde Weizenfeld
    Pleschen Kowalew Pleschen,
    Landbez.
    Wettin in Posen (228)
    1903/08: Umwandlung des
    Gutsbezirkes Wieczyn in
    die Gemeinde Wettin in Posen
    Breitenfeld
    Kreis Jarotschin
    Rzegocin Pieruszyce
    Wieczyn (243) Breitenfeld
    Kreis Jarotschin
    Rzegocin Pieruszyce
    Wola, Christlich (76) Pleschen Czermin Pleschen,
    Landbez.
    Wrzesnica (111) Raschkow
    Kreis Adelnau
    Raschkow
    Kreis Adelnau
    Sobotka
    Zabory (122)
    21.12.1908: Zusammenschluß
    der Gemeinde Zabory
    und des Gutsbezirkes Droszew
    zur Gemeinde Drosenau
    Sobotka Droszew Sobotka
    Zawada (93) Pleschen Grodzisko Rokutow
    Zawidowitz (266) Pleschen Grodzisko Pleschen,
    Landbez.
    Zbyki (275) Breitenfeld
    Kreis Jarotschin
    Rzegocin Pieruszyce
    nach oben
    Gutsbezirke
    Ort evangelische Kirche katholische Kirche Standesamt
    Bieganin (124) Raschkow
    Kreis Adelnau
    Raschkow
    Kreis Adelnau
    Sobotka
    Birkenau (213)
    22.01.1906: Namensänderung
    des Gutsbezirkes Brzezie
    in Gutsbezirk Birkenau
    Pleschen Brzezie Pleschen,
    Landbez.
    Bogwidz (255) Sobotka Sowina Kuczkow
    Borucin (117) Sobotka Kuczkow Sobotka
    Brunow (208) Sobotka Sowina Sobotka
    Chorzew (86) Pleschen Brzezie Pleschen,
    Landbez.
    Czerminek (176) Sobotka Kucharki Schkudla
    Droszew (294)
    21.12.1908: Zusammenschluß
    der Gemeinde Zabory
    und des Gutsbezirkes Droszew
    zur Gemeinde Drosenau
    Sobotka Droszew Sobotka
    Gluski (175) Sobotka Droszew Sobotka
    Goluchow (325) Sobotka Goluchow Goluchow
    Grodzisko (303) Pleschen Grodzisko Rokutow
    Grudzielec (204) Sobotka Sobotka Sobotka
    Gurzno (209) Sobotka Gurzno Sobotka
    Gutow (192) Sobotka Sobotka Sobotka
    Hoffnungstal (134)
    15.01.1906: Namensänderung des
    Gutsbezirkes Czechel in
    Gutsbezirk Hoffnungstal
    Sobotka Kucharki Schkudla
    Jankow (103) Pleschen Kuczkow Kuczkow
    Jedlec (450) Sobotka Jedlec Goluchow
    Kajew (337) Pleschen Goluchow Goluchow
    Karmin (424) Dobrzyca
    Kreis Krotoschin
    Karmin Czarnuszka
    Klein Galonski (147) Sobotka Droszew Sobotka
    Korskwy (125) Pleschen Czermin Pleschen,
    Landbez.
    Kotarby ()
    Kotowiecko (298) Sobotka Droszew Sobotka
    Kreisau (133)
    1907: Namensänderung des
    Gutsbezirkes Krzywosondowo
    in Gutsbezirk Kreisau
    Sobotka Kuczkow Sobotka
    Kucharki (58) Sobotka Kucharki Schkudla
    Kuchary (146) Sobotka Kuchary Schkudla
    Kuczkow (283) Sobotka Kuczkow Kuczkow
    Lenartowitz (356) Pleschen Lenartowitz Pleschen,
    Landbez.
    Leng (105)
    14.10.1908: Namensänderung
    des Gutsbezirkes Leng
    in Gutsbezirk Lengen
    Breitenfeld
    Kreis Jarotschin
    Rzegocin Pieruszyce
    Macew (143) Sobotka Kuchary Goluchow
    Malinie (458) Pleschen Pleschen Pleschen,
    Landbez.
    Mamoty (90) Pleschen Czermin Pleschen,
    Landbez.
    Marschew (432) Pleschen Czermin Pleschen,
    Landbez.
    Moltkesruhm (55) Sobotka Kucharki Schkudla
    Ordzin (50) Sobotka Kuczkow Kuczkow
    Popowek (8) Sobotka Kuchary Schkudla
    Preußenau (102)
    17.04.1906: Namensänderung
    des Gutsbezirkes Czermin
    in Gutsbezirk Preußenau
    Pleschen Czermin Pieruszyce
    Rzegocin (373) Breitenfeld
    Kreis Jarotschin
    Rzegocin Pieruszyce
    Sakowitz (85)
    1906: Namensänderung des
    Gutsbezirkes Zakowice
    in Gutsbezirk Sakowitz
    Sobotka Droszew Sobotka
    Schkudla (210)
    1906: Namensänderung des
    Gutsbezirkes Szkudla
    in Gutsbezirk Schkudla
    Sobotka Kucharki Schkudla
    Scholow (120) Sobotka Goluchow Goluchow
    Schwarzwaldau (189)
    28.06.1906: Namensänderung
    des Gutsbezirkes
    Czarnuszka in
    Gutsbezirk Schwarzwaldau
    Dobrzyca
    Kreis Krotoschin
    Sosnica
    Kreis Krotoschin
    Czarnuszka
    Skrzypno (140) Pleschen Czermin Pleschen,
    Landbez.
    Sobotka (982)
    um 1900: Eingliederung des
    Gutsbezirkes Karsy in
    den Gutsbezirk Sobotka
    Sobotka Sobotka Sobotka
    Sowina (184) Sobotka Sowina Kuczkow
    Stangenfeld (121)
    10.10.1906: Namensänderung
    des Gutsbezirkes Groß Galonski
    in Gutsbezirk Stangenfeld
    Sobotka Droszew Sobotka
    Taczanow (303) Pleschen Sowina Czarnuszka
    Turowy (111) Pleschen Tursko Rokutow
    Tursko (750) Pleschen Tursko Rokutow
    Wola,
    Geistlich (38)
    Pleschen Czermin Pleschen,
    Landbez.
          nach oben  

    Quellen:
    Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900 Königreich Preußen/Provinz Posen/Regierungsbezirk Posen/Landkreis Pleschen (besucht am 18. Januar 2015)
    Gemeindelexikon für das Königreich Preußen – Auf Grund der Materialien der Volkszählung vom 1. Dezember 1905 und anderer amtlicher Quellen; Heft V. Provinz Posen, Berlin 1908, S. 116-121. Digitalisat in Wielkopolska Biblioteka Cyfrowa (Digitale Bibliothek der Region Wielkopolska; besucht am 18. Januar 2015)


    Übersicht Posen – Stadt- und Landkreise