Evangelische Kirchengemeinde Kumehnen

Die Rubriken

Geschichte

Personen

Friedhöfe

Schulen

Dokumente

Karten

 

Die Kirchengemeinde

 

Das Kirchspiel
umfasste im Dezember 1888

Stadtgemeinde

Landgemeinde

  • Dallwehnen
  • Drugehnen
  • Groß Drebnau
  • Groß Ladtkeim
  • Klaukinnen
  • Klein Drebnau
  • Kobjeiten
    b. Kumehnen
  • Kotzlauken
  • Kumehnen
  • Nasdrehnen
  • Pojerstieten
    b. Kumehnen
  • Seefeld
  • Siegesdicken
  • Spallwitten
  • Wiekau

Gutsbezirk

  • Galtgarben
  • Hortlaucken
  • Kalk
  • Linkenmühle
  • Marienhof
  • Pentekinnen
  • Prilacken
  • Quanditten
  • Rössen
  • Stapornen
  • Wernershof

Das Kirchspiel
umfasste im Dezember 1907

Stadtgemeinde

Landgemeinde

  • Dallwehren
  • Drugehnen
  • Groß Drebnau
  • Groß Ladtkeim
  • Klein Drebnau
  • Kobjeiten
    b. Kumehnen
  • Kotzlauken
  • Kumehnen
  • Nasdrehnen
  • Pentekinnen
  • Pojerstieten
    b. Kumehnen
  • Seefeld
  • Siegesdicken
  • Spallwitten
  • Wiekau

Gutsbezirk

  • Galtgarben
  • Klaukinnen
  • Marienhof
  • Prilacken
  • Reessen
  • Wernershof

Das Kirchspiel
umfasste im September 1931

Stadtgemeinde

Landgemeinde

  • Drebnau
  • Drugehnen
  • Groß Ladtkeim
  • Kumehnen
  • Marienhof
  • Pojerstieten
    b. Kumehnen
  • Wiekau

 


Forschungsstelle Ost- und Westpreußen
Ostpreußen – Evangelische Kirche