Evangelische Kirchengemeinde Gawaiten

Die Rubriken

Geschichte

Personen

Friedhöfe

Schulen

Dokumente

Karten

 

Die Kirchengemeinde

 

Das Kirchspiel
umfasste im Dezember 1888

Stadtgemeinde

Landgemeinde

  • Dakehnen
  • Egglenischken
  • Eszergallen,
    Ksp. Gawaiten
  • Gawaiten
  • Gelleszuhnen
  • Grischkehmen
  • Groblischken
  • Groß Gudellen
  • Gubenischken
  • Jurgaitschen
  • Kaszemeken
  • Kurnehmen
  • Linkischken
  • Loyken
  • Maleyken
  • Murgischken
  • Pelludszen
  • Plawischken
  • Schaltinnen
  • Schlaugen
  • Skanupnen
  • Stonupönen
  • Stukatschen
  • Stumbern
  • Szardeningken
  • Szeeben
  • Wannaginnen
  • Zodszen

Gutsbezirk

  • Pabbeln

Das Kirchspiel
umfasste im Dezember 1907

Stadtgemeinde

Landgemeinde

  • Dakehnen
  • Egglenischken
  • Eszergallen,
    Ksp. Gawaiten
  • Gawaiten
  • Gelleszuhnen
  • Grischkehmen
  • Groblischken
  • Groß Gudellen
  • Gulbenischken
  • Jurgaitschen
  • Kaszemeken
  • Kurnehmen
  • Linkischken
  • Loyken
  • Maleyken
  • Murgischken
  • Pelludszen
  • Plawischken
  • Schaltinnen
  • Schlaugen
  • Skanupnen
  • Stonupönen
  • Stukatschen
  • Stumbern
  • Szardeningken
  • Szeeben
  • Wannaginnen
  • Zodszen

Gutsbezirk

  • Pabbel,
    Domäne

Das Kirchspiel
umfasste im September 1931

Stadtgemeinde

Landgemeinde

  • Dakehnen
  • Egglenischken
  • Eszergallen,
    Ksp. Gawaiten
  • Gawaiten
  • Gelleszuhnen
  • Grischkehmen
  • Groblischken
  • Groß Gudellen
  • Gulbenischken
  • Jurgaitschen
  • Kaszemeken
  • Klein Gudellen
  • Kurnehmen
  • Linkischken
  • Loyken
  • Maleyken
  • Murgischken
  • Pelludszen
  • Plawischken
  • Schaltinnen
  • Schlaugen
  • Skanupnen
  • Stonupönen
  • Stukatschen
  • Stumbern
  • Szardeningken
  • Szeeben
  • Wannaginnen
  • Zodszen

Gutsbezirke

 


Forschungsstelle Ost- und Westpreußen
Ostpreußen – Evangelische Kirche