Kreis Zabrze

Im Jahre 1873 entstand aus dem südlichen Teil des bisherigen Kreises Beuthen unter anderem der neue Kreis Zabrze, dessen Landratsamt in der Landgemeinde Zabrze errichtet wurde.
Seit dem 1. Juli 1867 gehörte der Kreis zum Norddeutschen Bund und ab 1. Januar 1871 zum Deutschen Reich. Zu Ehren des Generalfeldmarschalls Paul von Hindenburg wurden Kreis und Landgemeinde Zabrze am 21. Februar 1915 in Hindenburg O.S. umbenannt. Der Zusatz „O.S.‟ (= Oberschlesien) dient der Unterscheidung von der am 9. August 1918 in Hindenburg umbenannten Landgemeinde Groß Friedrichsgraben I im ostpreußischen Kreis Labiau.
Im Jahr 1921 fand die Volksabstimmung in Oberschlesien statt, im Jahre 1922 wurde ein kleinerer Teil im Süden des Kreises Hindenburg O.S. an Polen abgetreten. Zum 1. Januar 1927 wurde der Kreis Hindenburg O.S. aufgelöst. Die Landgemeinde Sosnitza und der Gutsbezirk Sosnitza traten zum Stadtkreis Gleiwitz. Die Stadtgemeinde Hindenburg O.S. bildete fortan mit dem gesamten restlichen Kreisgebiet den Stadtkreis Hindenburg O.S.

Der preußisch-deutsche Landkreis Zabrze, ab 1915 Landkreis Hindenburg O.S., bestand in der Zeit von 1873 bis 1926. Er umfasste am 31. Dezember 1926, dem Tag der Auflösung eine Stadtgemeinde, vier Landgemeinden und einen Gutsbezirk.

Quelle:

  • Wikipedia Artikel Landkreis Hindenburg O.S. (besucht am 19. April 2016)
  •  

    Der Kreis Zabrze gliederte sich im Jahr 1885 in die Landgemeinden und selbstständige Gutsbezirke. Er bestand am 1. Dezember 1885 aus 16 Landgemeinden und 13 Gutsbezirken. Die Zahl der Einwohner am 1. Dezember 1885 wird in Klammern angefügt.

    Landgemeinden
    Ort evangelische Kirche katholische Kirche Standesamt
    Alt Zabrze (9.390)
    01.04.1905: Zusammenschluß der
    Gemeinden Alt Zabrze,
    Dorotheendorf und
    Klein Zabrze sowie
    der Gutsbezirke Zaborze
    und Zabrze zur
    Gemeinde Zabrze
    Klein Zabrze Alt Zabrze Alt Zabrze
    Bielschowitz (3.002) Beuthen Bielschowitz Bielschowitz
    Biskupitz (6.470) Biskupitz Biskupitz Biskupitz
    Bujakrow (1.142) Nikolai Bujakrow Bujakrow
    Chadow (468) Nikolai Gieralowitz Chadow
    Dorotheendorf (2.852)
    01.04.1905: Zusammenschluß der
    Gemeinden Alt Zabrze,
    Dorotheendorf und
    Klein Zabrze sowie
    der Gutsbezirke Zaborze
    und Zabrze zur
    Gemeinde Zabrze
    Klein Zabrze Alt Zabrze Klein Zabrze
    Groß Paniow (805) Nikolai Groß Paniow Groß Paniow
    Klein Paniow (842) Nikolai Groß Paniow
    Preiswitz
    Chudow
    Klein Zabrze (6.237)
    01.04.1905: Zusammenschluß der
    Gemeinden Alt Zabrze,
    Dorotheendorf und
    Klein Zabrze sowie
    der Gutsbezirke Zaborze
    und Zabrze zur
    Gemeinde Zabrze
    Klein Zabrze Alt Zabrze Klein Zabrze
    Kunzendorf (1.022) Beuthen Bielschowitz Bielschowitz
    Maloschau (965) Beuthen Preisnitz Maloschau
    Mathesdorf (276) Klein Zabrze Alt Zabrze Maloschau
    Paulsdorf (1.810) Beuthen Bielschowitz Bielschowitz
    Ruda (6.434) Beuthen Biskupitz Ruda
    Soßnitza (1.365) Klein Zabrze Alt Zabrze Makoschau
    Zaborze (12.552) Klein Zabrze Zaborze Zaborze
      nach oben
    Gutsbezirke
    Ort evangelische Kirche katholische Kirche Standesamt
    Bielschowitz (105) Beuthen Bielschowitz Bielschowitz
    Biskupitz (388) Biskupitz Biskupitz Biskupitz
    Bujakow (196) Nikolai Bujakow Bujakow
    Chudow (189) Nikolai Gieraltowitz Chudow
    Dorotheendorf (283) Klein Zabrze Alt Zabrze Klein Zabrze
    Groß Paniow (103) Nikolai Groß Paniow Groß Paniow
    Klein Paniow (15) Nikolai Groß Paniow Chudow
    Makoschau (46) Beuthen Preiswitz Makoschau
    Makoschau () Beuthen Preiswitz Makoschau
    Ruda (1.573) Beuthen Biskupitz Ruda
    Soßnitza (96) Klein Zabrze Alt Zabrze Makoschau
    Zaborze (123)
    01.04.1905: Zusammenschluß der
    Gemeinden Alt Zabrze,
    Dorotheendorf und
    Klein Zabrze sowie
    der Gutsbezirke Zaborze
    und Zabrze zur
    Gemeinde Zabrze
    Klein Zabrze Zaborze Zaborze
    Zabrze (445)
    01.04.1905: Zusammenschluß der
    Gemeinden Alt Zabrze,
    Dorotheendorf und
    Klein Zabrze sowie
    der Gutsbezirke Zaborze
    und Zabrze zur
    Gemeinde Zabrze
    Klein Zabrze Alt Zabrze Alt Zabrze
       

    Quellen:
    Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900 Königreich Preußen/Provinz Schlesien/Regierungsbezirk Oppeln/Landkreis Zabrze (besucht am 19. April 2016)
    Gemeindelexikon für das Königreich Preußen – Auf Grund der Materialien der Volkszählung vom 1. Dezember 1885 und anderer amtlicher Quellen; VI. Provinz Schlesien; Berlin 1887, S. 390-393. Digitalisat in Opolska Biblioteka Cyfrowa (Digitale Bibliothek der Region Oppeln; besucht am 19. April 2016))

      nach oben

    Schlesien Stadt- und Landkreise