Personen aus dem Kreis Sensburg

Auf dieser Seite sind kreisangehörige Personen zusammengestellt, die im WWW (Internet) recherchierbar sind.
siehe dazu auch: Beiträge zur Besiedlungs- und Bevölkerungsgeschichte im Amt Seehesten / Kreis Sensburg

 
Standesamtsunterlagen Kreis Sensburg über GENETEKA
www.geneteka.genealodzy.pl
Geburten Standesamt
Warpuhnen (1876 – 1876)
Todesfälle Standesamt
Warpuhnen (1896 – 1902)
Heiraten Standesamt
Proberg (1874 – 1887)
Todesfälle Standesamt
Proberg (1874 – 1887)
Geburten Standesamt
Bagnowen (1874 – 1887)
Heiraten Standesamt
Bagnowen (1874 – 1887)
Heiraten Standesamt
Ribben (1875 – 1901)
Todesfälle Standesamt
Ribben (1890 – 1906)
Heiraten Standesamt
Peitschendorf (1889 – 1889)
Verein für Computergenealogie e.V
Genealogy.net / Compgen.de
Sensburg Nikolaiken Polschendorf
Seehesten Reuschendorf Giesewen
Rudwangen Sorquitten Proberg
Aweyden Grabowen Kossewen
Mertinsdorf Schimonken Warpuhnen
Karwen Bosemb Baranowen
:Aweyden, Gollingen,
Ribben, Warpuhnen
(Standesämter)
Verlustlisten 1. Weltkrieg
nach oben
Onlineprojekt Gefallenendenkmäler
www.denkmalprojekt.org
Schimonken 1914-1918 Ribben 1866, 1870/71 Warpuhnen 1914-1918
Wosnitzen 1914-1918 Sorquitten 1914-1918 Nikolaiken
1813-1815 und 1914-1918
nach oben
Familienforschung
Familie Jorczyk und Varianten Familie Krieger/Krüger mit Nebenlinien Familie Wenzel/Wentzel, Seehesten
Familie Jendreyzik und Varianten
nach oben
Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage
(The Church of Jesus Christ of Latter-day Saints)
Sensburg Nikolaiken Seehesten
Sorquitten Warpuhnen Aweyden
Eichmedien Rudczanny Barranowen
Ribben Schimonken Peitschendorf
Ukta
nach oben
Weitere Links
1870 – Flüchtige Militärpflichtige Aweyden – Bewohner Januar 1945 Ortsfamilienbuch
Das Kirchspiel Seehesten 1731-1750
Fasten / Faszen ein 600 Jahre
altes Dorf im Kreis Sensburg
Alt Kelbonken (1939)
Hausbewohnerliste 1-55
Alt Kelbonken (1939)
Hausbewohnerliste 56-73
nach oben  

Disclaimer:
Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 17. Juli 2003 (Az: I ZR 259/00, in NJW 2003, Seite 3406 ff, zit. nach juris, sogn. Paperboy-Entscheidung) entscheiden, dass Setzen von Deep-Links verstößt weder gegen urheberrechtliche Bestimmungen, noch ist es wettbewerbswidrig. Wird ein Hyperlink zu einer Datei auf einer fremden Webseite mit einem urheberrechtlich geschützten Werk gesetzt, wird dadurch weder in das Vervielfältigungsrecht an diesem Werk noch in das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung des Werkes eingegriffen. Ein Berechtigter, der ein urheberrechtlich geschütztes Werk ohne technische Schutzmaßnahmen im Internet öffentlich zugänglich macht, ermöglicht dadurch bereits selbst die Nutzungen, die ein Abrufender vornehmen kann. Es wird deshalb grundsätzlich kein urheberrechtlicher Störungszustand geschaffen, wenn der Zugang zu dem Werk durch das Setzen von Hyperlinks (auch in der Form von Deep-Links) erleichtert wird. Vergleiche ebenso Europäischer Gerichtshof, Urteil vom 13. Februar 2014 (Az: C-466/12, in NJW 2014, Seite 759 ff, zitiert nach juris).

nach oben

Forschungsgruppe Sensburg (Stadt und Landkreis)