Rittergut Krompusch

Statistik 1871: Rittergut, 1905: Gutsbezirk
1867 47 Einwohner
1871 3 Wohngebäude,  17 Haushaltungen,  58 (7)  Einwohner,  8 Analphabeten
1876 17 Pferde, 74 Stück Rindvieh (OeK 03.08.1877)
1877 Communalsteuern 319.19 Mark (OeK 10.08.1877)
1892 Rittergut, 153,36 ha Acker; 16,54 ha. Wiesen;3,87 ha. Oedland; Total 173,77 ha. // Rindvieh zur Butterproduktion und Mastung // Post und Eisenbahn 1,9 km in Gr.-Zöllnig, (Ha92 124)
1905 Fläche: 175,3 ha. , 5 Wohnhäuser, 13 Haushaltungen, 54 Einwohner: 22  ev., 32 kat. /1 poln.
1926 ittergut. P.T.E. kK. Groß Zöllnig 1.5 km, A. St. eK. Schmollen. F 286  Ag. Oels. / Fläche: 170 ha. 152 Acker, 8 Wiesen, 10 Hof. Steuer: 4168 Mark (GA26 197)
 1939  166 ha (UMB )
Wohnplätze    
Besitzer und Pächter
1841 Graf von Kospoth (Ve41 284)
1866 Graf von Kospoth, Majoratsherr auf Crompusch (Ha66 S. 267)
1892 Kospoth, Carl August Graf,  Prem. Lieutenant a.D. Ritter pp. , Administrator: Gottfried Oswald, Inspektor  (Ha92 124)
1921 Exzellenz Karl August Graf von Kospoth, Wirkl. Geh. Rat, Majoratsherr auf Briese; Inspektor: Franz Runte (Ad21)
1926  Kospoth / Pächter: Friedrich-August Graf von Kospoth, Rittmeister a.D. (GA26 197) Majoratsherrschaft der Grafen von Kospoth in Briese,  Pächter: Hofe, von, Kalau zu Schwierse UMB
 
   
Die Rubriken
Kirche Personen Bilder
Schulen Kirchgemeinde Gemeinde