Forschungsstelle Schlesien – Quellen

In diesem Beitrag werden bzw. sind Quellen zur Forschung auf dem Gebiet der Forschungsstelle Schlesien zusammengestellt.


Adressbücher für Schlesien

Personenverzeichnisse haben eine längere Geschichte. Für Schlesien sind die ältesten die von 1701 bis 1704 erschienen „Instanzien-Notizen‟. Diese enthalten Beamte, Geistliche, Ärzte und Gasthöfe. Adressbücher existieren für einzelne schlesische Städte seit der Mitte des 19. Jahrhunderts, später kamen solche für Landkreise und Fachadressbücher für Handel, Gewerbe und Industrie und Güteradressbücher hinzu, Anfang des 20. Jahrhunderts auch Telefonbücher. Eine besondere Form stellen die nach der Vertreibung veröffentlichten Anschriftenverzeichnisse der ehemaligen Bewohner dar. Näheres hierzu speziell für Schlesien finden Sie auf unser Seite Adressbücher Schlesien.


Forschungsstelle Schlesien