Kreis Memel

Vorliegend handelt es sich um eine Aufstellung mit Stand der Volkszählung 1. Dezember 1871. Da die Standesämter in Preußen erst zum 1. Oktober 1874 eingerichtet wurden, gibt es keine Zuordnung zu Standesamtbezirken. Eine Zuordnung zu einer evangelischen oder katholischen Kirchengemeinde wurde ebenfalls nicht erhoben oder zumindest nicht veröffentlicht.
Eine kurze Einführung zum Kreis Memel finden Sie auf der Seite zum Stadt- und Landkreis Memel (dort: Stand Volkszählung 1.12.1905).

Der Kreis Memel gliederte sich im Jahr 1871 in Stadtgemeinden, Landgemeinden und selbstständige Gutsbezirke. Er bestand am 1. Dezember 1871 aus einer Stadtgemeinden (Memel), 287 Landgemeinden, 46 Gutsbezirken und 11 nicht incomunalisirten Wohnplätzen.

Stadtgemeinden
Ort Wohngebäude Bevölkerung davon
evangelisch
davon
katholisch
Memel 1.147 19.008 16.711 923
nach oben
Landgemeinden
Ort Wohngebäude Bevölkerung davon
evangelisch
davon
katholisch
Aglohnen 15 121 121
Alszeiken-Jahn 4 36 35 1
Aszpirwen 20 159 156 3
Bajohr-Görge 10 62 55 7
Bajohr-Mitzko 10 88 85 3
Baiten 13 122 119 3
Bandhuszen 7 68 67 1
Barschken,
adlig
10 91 91
Bejehden 10 63 63
Birkenhain 7 70 63 7
Birrennischken 1 18 18
Birszeningken 12 96 96
Bliematzen 7 74 74
Blinden-Wittko 3 31 30 1
Bommelsvitte 138 3.258 3.003 229
Braschken 10 86 86
Brusdeilinen-Bendig 6 60 60
Budeningken-Gedmin 19 174 162 10
Budwethen 11 93 93
Bundeln 15 129 128 1
Buttken 10 78 78
Casparischken 3 34 34
Cassareggen 4 40 40
Clansmühlen 8 82 82
Clauspuszen 6 40 40
Clausweiten 14 137 132 5
Crottingen,
Kirchdorf
2 14 14
Czutellen 17 159 159
Darceppeln 52 287 283 4
Darguszen-Görge 6 39 39
Dargusz-Miszeiken 12 97 93 4
Dargwill-Szodeiken 4 47 45 2
Daugallen-Peter 2 16 16
Daugmanten 11 80 80
Dautzin-Niclau 5 30 30
Dautzin-Thoms 3 29 29
Dautzkur-Krüger 1 11 11
Dautzkur-Narmund 4 33 31 2
Dawillen, Kirchdorf 18 142 134 5
Degeln 18 107 107
Dinwethen, adlig 29 191 186 5
Dittauen 80 512 510
Dräszen 16 128 128
Drawöhnen 45 343 337 6
Drucken 15 137 137
Dumpen 11 63 61 1
Dumszen-Peter 4 36 35 1
Dwielen 9 89 89
Eglienen 18 128 124 4
Eglin-Niclau 4 40 37 3
Einnahren 7 49 46 3
Ellnischken 6 51 51
Gaaszen-Paul 2 17 15 2
Gabergischken 9 87 77 10
Gaweln 8 82 81
Gedminen 15 102 102
Gedwill-Paul 3 27 27
Gellszinnen 24 163 163
Gentschellen 3 27 25 2
Gibbischen-Martin 10 89 83 6
Gibbischen-Peter 18 122 119 3
Girngallen-Gedmin 9 69 69
Girngallen-Matz 12 85 82 3
Glaudienen 6 47 42 5
Götzhöfen 5 54 53 1
Grabben 14 93 93
Grabsten 17 96 96
Grambowischken
(=Jahn-Kunzen)
3 35 35
Graudusz-Bartel 2 13 13
Grauduszen,
adlig
2 12 12
Graumen 30 170 158 12
Grickszen 10 67 61 6
Gröszen 11 78 78
Gröszuppen 5 40 40
Gropischken 11 109 109
Grünheide 13 93 91 2
Grumbeln 19 133 133
Gündeln-Urban 11 86 86
Hennig-Hans 3 40 38 2
Jaagschen 13 100 100
Jagschen (Gross) 19 110 102 8
Jagschen (Klein) 5 42 42
Jagutten 5 59 59
Janeiken-Görge 6 59 58 1
Januszen-Görge 11 70 70
Ilgauden-Mauserim 7 78 76 2
Ilgauden-Paul 2 24 24
Ilgeguhnen 1 16 16
Ingken,
adlig
5 43 43
Jodeiszen-Jahn 4 41 39 1
Jodicken 28 159 159
Jureiten 7 78 54
Jurgen 6 48 47 1
Kackeln 6 66 65 1
Kaitinnen-Jahn 4 34 34
Kallnischken,
adlig
3 33 27 6
Kallwen 7 65 65
Kallwischken 17 150 150
Kautweinen 11 77 71 6
Karkelbeck 104 758 751 7
Kaulen-Görge 3 27 27
Kebbeln 12 83 83
Keebeln 11 86 86
Kepal-Claus 6 49 49
Kerren-Görge 9 65 65
Kettwergen 5 46 44 2
Kinken,
adlig
5 49 48 1
Kiaunoden 7 49 49
Kindszen-Bartel 5 43 42 1
Kischken-Bartel 15 130 123 7
Kissinnen 23 132 127 5
Klischen 20 150 150
Klooschen-Bartel 12 91 88 3
Kölzen-Jacob 1 8 8
Kojellen 14 108 107 1
Koiteckeln 10 65 64 1
Kooden 21 128 126
Krucken-Görge 9 97 88 9
Kunken-Görge 10 95 94 1
Kunzen-Hans 6 29 28 1
Kurschen-Andres 5 43 40 3
Kurschen (Gross) 16 119 115 4
Kurschen (Klein) 9 73 70 3
Labtag-Michel 5 47 45 2
Labatag-Michel-Purwin 17 107 102 5
Lampsaten-Paul 6 42 34 8
Lankuppen 45 398 397 1
Laugallen 5 40 35 5
Launen 14 107 106 1
Leisten-Jacob 5 25 25
Liebken 8 62 55 7
Liewern 12 75 69 6
Lingen 8 57 56 1
Löbardt-Nausseden 13 101 78 14
Löbardten-Peter 3 48 46 2
Löllekraggen 10 64 57 7
Löllen, adlig 7 57 57
Margen 18 122 122
Martingarnen 3 38 33 5
Masuhren-Jacob 4 37 37
Matzaten 14 95 95
Matzkieken 9 74 71 3
Matznasuhren 16 124 123 1
Matz-Nauda-Baltrum 10 68 67 1
Matzpesten 9 70 70
Matzständen 2 18 17 1
Matzwöhlen 3 23 21 2
Mauschellen 6 56 45 11
Meddicken 2 7 4 3
Megallen 7 74 72 2
Mellneraggen 37 370 368 2
Mezzeln 16 127 127
Mittenwalde 1 11 11
Muiszeninken 4 40 40
Nausseden-Jacob 11 89 86 3
Neuhof 16 165 142 23
Nibbero 12 74 73 1
Nidden 47 515 515
Nimmersatt 29 235 231 4
Norkaten 7 57 57
Paaschken 37 268 260 8
Packamohren 7 99 91 8
Paddag-Andres 2 22 22
Pangessen 23 179 179
Pangirren 2 42 41 1
Paschalteiken 10 74 72
Patrajahnen 10 87 86 1
Paul-Narmund 5 37 36 1
Paupeln-Jacob 3 33 28 3
Paupeln-Peter 8 61 60 1
Pelleiken-Claus 9 62 61 1
Pempen 2 23 23
Perkam-Görge 4 35 33 2
Perweck 11 59 58 1
Petraschen 3 31 31
Piaulen 12 85 85
Pietaszen 12 116 111 1
Pietura-Görge 5 37 32 5
Pipirn-Jacob 4 42 40 2
Pleschkutten 8 63 63
Plucken-Martin 4 46 40 6
Plutzen-Claus 5 57 50 7
Podszeit-Staukus 7 38 38
Pöszeiten 23 161 149
Pöszen-Bendig 5 53 49 4
Posingen 25 161 154 3
Preil 18 123 123
Prökuls,
Kirchdorf
18 201 198 3
Protnischken 13 115 111
Prussen-Martin 1 6 6
Prussen-Michel 29 165 138 23
Prussischken 4 40 40
Raddeilen 2 26 25 1
Radwill-Kindschen 2 29 29
Radschen-Jettkandt 9 70 68 2
Ramutten-Jahn 6 42 42
Rooken 13 96 96
Rund-Görge 12 101 101
Ruschpelken 3 28 28
Ruschpelken-Görge 10 88 86 2
Sakuten 34 259 257 2
Schäferei 19 192 191 1
Schattern 33 182 154 26
Scheppothen 12 88 88
Schilkeningken 65 474 469
Schillgallen 8 52 50 2
Schillgallen-Bartel 6 42 42
Schlagweg-Peter 4 24 24
Schlappschill 35 174 165 8
Schlengen-Andres 4 43 40 3
Schmelz, adlig 25 417 413 4
Schmelz, königlich 248 4.019 3.635 335
Schmidt-Malz 7 52 47 5
Schnaugsten 20 139 136 3
Schompetern 5 68 68
Schugsta-Stenzel 6 44 40 4
Schuszeiken-Jahn 7 79 75 4
Schwarzort 32 512 509
Schwentwokarren 8 79 79
Schwenzeln 32 251 250 1
Schweppeln 14 136 133 3
>Schwilpen 8 46 46
Sillkothen 5 37 37
Skarren 10 70 70
Skören 4 33 33
Skranden-Niclau 7 46 39 7
Smilteningken 7 78 74
Spengen 7 57 53
Spirken 3 31 31
Sreballen 6 31 31
Stallis-Hans 10 73 73
Standszen 4 35 30
Stankaiten 22 122 122
Stankus-Schmidt 7 52 52
Stanz-Schlaudern 5 45 39 6
Stanz-Tramm 10 66 65 1
Starrischken 33 304 304
Stolzentietz (Gross) 3 23 23
Stolzentietz (Klein) 4 29 29
Stoneiten 10 78 70
Stragna 16 124 120 4
Stutten 17 144 143 1
Sudmanten-Hans 8 44 44
Sudmanten-Marienburger-Urban 7 54 52 2
Sudmanten-Trusch 6 64 55 9
Süderspitze 8 53 52 1
Szabern-Wittko 13 116 106 10
Szaukeln 7 45 44 1
Szeipen-Thoms 16 133 131 2
Szernen 2 11 11
Szimken 8 60 52 8
Szirgapaulen 12 128 114 14
Szlaaszen-Görge 3 33 28 5
Szodeiken-Jacob 14 72 71 1
Szodeiken-Jonell 5 39 39
Szudebarsden 24 129 126 3
Szudnaggen 22 155 153 2
Taleiken-Jacob 8 54 53
Taleiken-Paul 2 17 14 3
Talutten-Stanz 9 77 74 3
Tauerlauken 1 8 7 1
Taureggen-Bendig 2 23 21 2
Terrauben 10 73 73
Tiedtern-Jahn 8 55 54 1
Todden-Jacob 6 72 71 1
Truschellen 9 65 61 4
Truschen 19 92 86 6
Uszaneiten 7 63 62 1
Uszeikikallen 3 36 34 2
Valtin-Kunken 2 21 21
Wallehnen 25 135 133 2
Wannaggen 39 224 222 2
Waschken 16 107 107
Wensken 17 147 146 1
Wesatt-Andres 3 40 40
Wesatt-Herman 4 43 42 1
Wewerischken, adlig 5 40 39 1
Wiegusch-Bartel 3 21 21
Wilkieten 40 363 358
Wittauten 23 204 181 23
Wittinnen 6 69 65
Wowerischken 11 81 81
Woyduszen 12 93 85 2
Zaggern 11 80 79 1
Zarthen, adlig 11 77 75 2
Zeipen-Görge 8 64 61 3
Ziauken 7 44 44
nach oben
Gutsbezirke
Ort Wohngebäude Bevölkerung davon
evangelisch
davon
katholisch
Althof-Memel,
Rittergut
10 146 129 17
Ayssehnen 4 45 45
Bachmann,
Rittergut
5 155 139 16
Baugskorallen,
Rittergut
8 135 117 18
Budsargen 2 37 32 2
Carlsberg 4 55 49 6
Carlshof,
Vorwerk,
gehört zu
Corallischken,
Rittergut
2 30 29 1
Charlottenhof 2 32 32
Clemmenhof 8 117 109 8
Collaten 12 121 116 4
Corallen,
Vorwerk,
gehört zu
Meyenhof
1 5 3 2
Corallischken,
Rittergut
14 153 149 4
Crottingen,
Rittergut
6 100 89 11
Crottingen 5 57 57
Daupern (Gross) 4 61 49 12
Daupern (Klein) 2 9 9
Dumpen 9 76 64 12
Eckitten 9 120 117 2
Friedrichsgnade 3 40 37 3
Gaussen 5 50 36 14
Götzhöfen,
Rittergut
10 145 133 12
Grünheide 4 68 62 6
Grutzeiken 3 27 24 3
Gwilden 2 29 28 1
Jacken 5 57 47 10
Janischken 6 173 164 9
Kischken-Görge 4 36 36
Lindenhof,
adlig
4 38 35 3
Löllen 2 25 18 7
Meddicken 4 42 30 8
Meyenhof 1 6 6
Mingekrug 2 31 30 1
Miszeiken 11 153 136 17
Mitzken 6 53 53
Müller-Matz-Hans 3 37 24 13
Peskojen 2 23 19 4
Prökuls,
Rittergut
15 250 246 3
Purmallen 4 51 46 4
Rumpischken 4 66 64 2
Stragna 8 114 110 4
Szarde (Gross) 6 46 46
Szarde (Klein) 3 14 14
Szernen 5 84 75 9
Tauerlauken (Gross),
Rittergut
4 66 65 1
Tauerlauken (Klein),
Rittergut
6 123 115 8
Zenkuhnen 5 66 63 3
nach oben
Nicht incommunalisirte Wohnplätze
Ort Wohngebäude Bevölkerung davon
evangelisch
davon
katholisch
Althof-Memel,
Mühlen
4 45 41 4
Althof-Memel,
köllmisch
1 17 17
Baltikallen 2 52 36 5
Januszen-Szik-Nausseden 1 15 15
Lappenischken,
Forsthaus
1 9 9
Leuchtthurm 1 13 13
Mikaitischken 1 8 8
Millkurpen,
Oberförsterei
1 14 14
Molenbauhof 2 6 6
Navigationsschule 1 15 15
Sandkrug 2 16 16
nach oben

Quellen:
Die Gemeinden und Gutsbezirke des Preußischen Staates und ihre Bevölkerung – Nach den Urmaterialien der allgemeinen Volkszählung vom 1. Dezember 1871; I. Die Provinz Preussen, Berlin 1874, S. 2-15. Digitalisat in Kujawsko-Pomorska Digitale Bibliothek (Digitale Bibliothek der Region Kujawien-Pommern; besucht am 15. Mai 2018)


Kreisseite Memel – Stand 01.12.1885
Kreisseite Memel – Stand 01.12.1905
Ostpreußen Stadt- und Landkreise – Stand 01.12.1871