Standesamtsbezirk Pelleningken

Das Standesamt Pelleningken (rus. Sagorskoje, Загорское) bestand von 1874 bis 1945.

Der Standesamtsbezirk
umfasste im Oktober 1874

Gemeinde

  • Auxkallen
  • Berßienen
  • Bindßohnen
  • Groß Gerlauken
  • Ischdaggen
  • Klein Gerlauken
  • Kundern
  • Laugallen
  • Medukallen
  • Pelleningken
  • Schillgallen
  • Stirkallen
  • Strigehnen
  • Trakis

Gut

Der Standesamtsbezirk
umfasste im Dezember 1888

Landgemeinde

  • Auxkallen,
    Ksp. Pelleningken
  • Berszienen,
    Ksp. Pelleningken
  • Bindszohnen
  • Groß Gerlauken
  • Groß Laugallen
  • Ischdaggen,
    Ksp. Pelleningken
  • Klein Gerlauken
  • Kundern
  • Medukallen,
    Ksp. Pelleningken
  • Pelleningken
  • Schillgallen
  • Stirkallen
  • Strigehnen
  • Trakis

Gutsbezirk

Der Standesamtsbezirk
umfasste im Dezember 1907

Landgemeinde

  • Auxkallen,
    Ksp. Pelleningken
  • Berszienen,
    Ksp. Pelleningken
  • Bindszohnen
  • Groß Gerlauken
  • Ischdaggen,
    Ksp. Pelleningken
  • Klein Gerlauken
  • Kundern
  • Laugallen
  • Medukallen,
    Ksp. Pelleningken
  • Pelleningken
  • Schillgallen
  • Stirkallen
  • Strigehnen
  • Trakis

Gutsbezirk

Der Standesamtsbezirk
umfasste im Jahr 1931

Landgemeinde

  • Auxkallen,
    Ksp. Pelleningken
  • Berszienen,
    Ksp. Pelleningken
  • Bindszohnen
  • Finkengrund
  • Groß Gerlauken
  • Klein Gerlauken
  • Kundern
  • Laugallen
  • Medukallen,
    Ksp. Pelleningken
  • Pelleningken
  • Schillgallen
  • Stirkallen
  • Trakis

Gutsbezirk

Die Standesamtsunterlagen befinden sich im Standesamt I in Berlin.


Weitere Quellen für Pelleningken
  • Archivsuche SEZAM i ZoSIA
  • Archivsuche Szukajwarchiwach.pl
  •  

    nach oben

    Übersicht Standesämter Ostpreußen
    Landkreis Insterburg (Städte und Gemeideverzeichnis)
    Ostpreußen – Stadt- und Landkreise
    Forschungsstelle Ost- und Westpreußen