Grenzmark Posen-Westpreußen – Stadt- und Landkreise (1930)

Die folgende Aufstellung / Gliederung entspricht der Kreiseinteilung in der Provinz mit Stand 1. Dezember 1930, die bis zum 25. Oktober 1939 und im Wesentlichen bis 1945 fortbestand.
Im Rahmen dieser Auflistung wird auf den konkreten Gebietsstand der Städte und Gemeinden mit Stand der Volkszählung vom 16. Juni 1925 Bezug genommen.

 

Regierungsbezirk Schneidemühl
Bomst Deutsch-Krone Flatow
Fraustadt Meseritz Netzekreis
Schlochau Schneidemühl
(Stadtkreis)
Schwerin (Warthe)

 

Der Regierungsbezirk Bromberg gehörte aufgrund des Versailler Vertrages ab dem 10. Januar 1920 nicht mehr zum Deutschen Reich. Das Gebiet fiel bis auf wenige Reste, die zur Grenzmark Posen-Westpreußen kamen, an Polen. Diese Gebiete wurden im September 1939 von deutschen Truppen besetzt. Mit „Erlaß des Führeres und Reichskanzlers über Gliederung und Verwaltung der Ostgebiete‟ vom 8. Oktober 1939 wurde der wieder neu gebildete Regierungsbezirk Bromberg mit Wirkung vom 26. Oktober 1939 ein Bestandteil des Reichsgaues Westpreußen.

 

Quellen:
Hubatsch, Walther (Hrsg.): Grundriss zur deutschen Verwaltungsgeschichte – 1815-1945, Reihe A, Preußen, Bd. 2: Provinz (Großherzogtum) Posen und Provinz Grenzmark Posen-Westpreussen, bearb. v. Walther Hubatsch, Marburg/Lahn 1975, S. 17 ff. (22, 23) und S. 69 ff. (76)
Gemeindelexikon für den Freistaat Preußen; Band V: Grenzmark Posen-Westpreußen, Berlin 1930. Digitalisat in Großpolnische Digitale Bibliothek; (besucht am 30. Dezember 2016)

nach oben

 

Vergleiche hierzu die Kreiseinteilung Westpreußen Stand 1. Dezember 1871
Vergleiche hierzu die Kreiseinteilung Westpreußen Stand 1. Dezember 1885
Vergleiche hierzu die Kreiseinteilung Westpreußen Stand 10. Januar 1905


Vergleiche hierzu die Kreiseinteilung Posen Stand 1. Dezember 1871
Vergleiche hierzu die Kreiseinteilung Posen Stand 1. Dezember 1885
Vergleiche hierzu die Kreiseinteilung Posen Stand 10. Januar 1905

 


Kreiseinteilung Posen – Übersicht
Kreiseinteilung Westpreußen – Übersicht

Forschungsstelle Ost- und Westpreußen
Forschungsstelle Posen