Ortslisten aus Wolhynien

Orte Personen Kirchen Archive Hilfsmittel
Orte 1906 Lück 1927 Stumpp 1939 Stewner 2012 GOV


Sie sind hier: Start » FST Wolhynien » Orte

Besonderheiten im Forschungsgebiet

In der Zeit, als unsere Vorfahren in Wolhynien lebten, waren im Russischen Zarenreich die offiziellen Ortsbezeichnungen in russischer Sprache. Mit der Gründung der UdSSR, der russischen Rechtschreibreform von 1918 und verschiedener Gebietsreformen erhielten viele Ortschaften neue Namen. Während der II. Polnischen Republik galten offiziell nur polnische Ortsnamen. Deutsche Ortsbezeichnungen wurden mündlich überliefert, sind in den ev.-luth. Kirchenbüchern zu finden und galten offiziell nur während der deutschen Besatzungszeit im Verlauf des II. Weltkrieges.

Erschwert wird die Ortssuche durch die Tatsache, dass unsere Vorfahren oft nicht Lesen und Schreiben und ausgestellte Dokumente auf die richtige Schreibweise nicht überprüfen konnten. Bei der Auswanderung erstellte Dokumente basieren häufig auf mündlichen Angaben und die schriftführenden Beamten hatten selten Kenntnisse von der russischen Sprache oder Ortslisten aus dem Herkunftsgebiet Wolhynien vorliegen.

Die bekanntesten Ortslisten bzw. die mit den umfangreichsten Datensätzen aus Wolhynien sind im Titel fett gedruckt und in der Navigationsleiste verlinkt.

nach oben

Ukrainisch   Ortslisten in Ukrainisch

nach oben

Russisch   Ortslisten in Russisch
  • Adressbücher und Ortsverzeichnisse des Russischen Zarenreiches 1830-1917; Webseite kartolog.ru (Originaltitel: Spiski naselennyh mect Rossijskoj Imperii). In der Russischen Nationalbibliothek in St. Petersburg (RNB) sind 2.267 Bücher aus 89 Gubernias und den Oblasten des Russischen Imperiums gesammelt. – siehe auch: König, Gerhard: Beschreibung der Gedenkbücher auf wiki.wolhynien.net.
     
  • Adressbücher und Ortsverzeichnisse des Russischen Zarenreiches 1830-1917; Webseite book-olds.ru. Auszug aus der Online-Bibliothek Zarskoje Selo:
    Gouvernement Podolien:
    Adressbücher 1859, 1885, 1891, 1892, 1895, 1900, 1904, 1911
    Statistiken 1849, 1872, 1880, 1889 und 1904 (Angaben von der Volkszählung 1897)
    Gouvernement Kiew:
    Adressbücher 1856-1858, 1864, 1886-1888, 1890-1891, 1893-1896, 1898-1906, 1908-1912, 1915
    Kirchen 1795-1901, die ev.-luth. Kirchspiele sind auch in den Adressbüchern enthalten.
    Gouvernement Wolhynien:
    Adressbücher 1885-1887, 1889-1891, 1893-1902, 1904-1913, 1915-1916
    Adelsfamilien 1906; Ortsliste 1906
    Statistiken 1850, 1867, 1868-69, 1888, 1895 und 1904 (Angaben von der Volkszählung 1897)
    alte Geschichte 1826; Kirchengeschichte 1892, 1911
    Militär-topographische Karten 1855-1877, 1912, 1914, 1915
     
  • Diesendorf, Viktor: Die Deutschen Russlands – Siedlungen und Siedlungsgebiete, Moskau 2006 (PDF-Datei auf wolgadeutsche.net; Originaltitel: Nemcy Rossii – Naselennye Punkty i Mecta Poselenija – Ėnciklopedičeskij Slowar). Zu den Quellen für Wolhynien gehören:
    Erste Volkszählung des Russischen Zarenreiches, 1897; Auszug Wolhynien, 1904.
    Ortsverzeichnisse Gouvernement Wolhynien, 1906 und 1911; Kiew, 1924 und 1926.
    Verzeichnis der deutschen Siedlungen in Ukrainisch-Wolhynien, bearbeitet von Dr. Karl Stumpp, in: Heimatbuch der Russlanddeutschen, Stuttgart 1962.

nach oben

Polnisch   Ortslisten in Polnisch
  • Polnisches Ortsverzeichnis 1877; Webseite sbc.org.pl (Originaltitel: Skorowidz Królestwa Polskiego, Warszawa 1877). Alphabetische Auflistung der Orte mit Zuordnung nach Gouvernement, Powiat, Gmina und Kirche (kath.)
     
  • Polnisches Ortsverzeichnis 1931; Webseite wbc.poznan.pl (Originaltitel: Skorowidz miejscowości Rzeczypospolitej Polskiej z oznaczeniem terytorjalnie im właściwych władz i urzędów oraz urządzeń komunikacyjnych). Mit Angaben der Volkszählung aus dem Jahr 1923.
    S. 11-21 (Datei: S. 13-23) Auflistung der Powiate in den Wojewodschaften
    S. 22-23 (Datei: S. 24-25) Verwendete Abkürzungen
     
  • Polnisches Ortsverzeichnis 1936; Webseite wolyn.ovh.org von Andrzej Mielcarek (Originaltitel: STRONY O WOŁYNIU – przedwojenny Wołyń). Mit Angaben aus der Volkszählung aus dem Jahr 1936, administrativen Zugehörigkeiten der Ortschaften und Kontakten zu polnischen Forschern.

nach oben

Deutsch   Ortslisten in Deutsch
  • Kirchspiele in den Gouvernements Wolhynien, Podolien und Kiew 1858/59; zusammengestellt von Busch in den Materialien zur Geschichte und Statistik des Kirchen- und Schulwesens der Ev.-Luth. Gemeinden in Rußland, St. Petersburg 1862. (Webseite wolhynien.de von Irene und Gerhard König)
     
  • Statistik des Kirchspiels Rozyszcze 1885; Auflistung der Kantorate mit Gründungszahlen, Größe des Landbesitzes, Anzahl der Wirtschaften und Einwohnerzahlen. (Webseite wolhynien.de)
     
  • Kirchspiele in den Gouvernements Wolhynien, Podolien und Kiew 1909; aus den Unterlagen des Konsistoriums der Evangelisch-Lutherischen Kirche Russlands; zusammengestellt von G. Pingoud in: Die ev.-luth. Gemeinden in Russland Band 1, St.Petersburg 1909. (Webseite wolhynien.de)
     
  • Ortschaften in West-Wolhynien 1927; Lück, Kurt Karte der deutschen Sprachinseln im zu Polen gehörenden Wolhynien mit den deutschen Siedlungen in West-Wolhynien und Ortsindex. (Webseite wolhynien.de)
     
  • Kantorate in West-Wolhynien 1935/36; eine Wiedergabe der aufgelisteten Kantorate aus dem Wolhynischen Volkskalender: Ortsname, Postadresse, Name des Kantors, Anzahl der Familien und Kinder. (Webseite wolhynien.de)
     
  • Ortschaften in Ost-Wolhynien 1939; Stumpp, Karl Karte der deutschen Siedlungen in Ukrainisch-Wolhynien mit den deutschen Siedlungen in Ost-Wolhynien und Ortsindex. (Webseite wolhynien.de)
     
  • Kostiuk, Mychajlo Die deutschen Kolonien in Wolhynien, 2006; deutsche Kolonien vor 1915 aus Dokumenten vom Staatsarchiv Kiew – Bestellbar bei der HVW-Versandstelle.
     
  • Wolhynien im Genealogischen Ortsverzeichnis; Webseite http://gov.genealogy.net vom Verein für Computergenealogie. Betreut vom Historischen Verein Wolhynien e.V.

nach oben

Englisch   Ortslisten in Englisch
  • Stewner, Frank SGGEE Volhynian gazetteer (PDF-Datei auf sggee.org); alphabetische Auflistung der Orte mit deren Zuordnung nach Wolost und Ujesd bzw. Rayons und Oblast mit Koordinaten und Index zur Karte von Jerry Frank.

nach oben

Forschungsstelle Wolhynien